Wiggelkließ – Sächsischer Wickelkloß


Wiggelkließ – Sächsischer Wickelkloß

Der Wickelkloß ist direkt vergleichbar mit dem Trentiner gefüllten Gnocchi.

Beides wird nicht mehr all zu oft gekocht in den Haushalten.

Der Teig ist wieder der Teig, den wir für Seidene Klöße verwenden.

Der Unterschied ist nur die Zubereitung. Dieser Teig wird mit einem Nudelholz oder, ersatzweise, mit einer Flasche, auf einen halben Zentimeter ausgerollt. Am besten, rollt der Koch den Teig in Frischhaltefolie auf deren Breite oder, noch besser, in Kochfolie aus. Das macht das Wickeln und das Kochen bedeutend leichter. Zum Unter- und Anstreuen beim Ausrollen nehmen wir den Dunst/Doppelgriffiges Mehl. Glattes Mehl ist ungeeignet.

Als Füllung ist normal gebratener Speck und Zwiebel vorgesehen. Beides wird ausgelassen, mit etwas Semmelmehl und teilweise mit Käse gebunden. Andere Füllungen wie Pilze, Fleisch, Spinat, Gemüse, müssen in Ragoutform gebracht und ebenfalls mit Semmelmehl und/oder Käse gebunden werden.

Die Füllungen können gebraten, gegrillt, gekocht oder fertig, aus Konserven entnommen werden. Am besten eignet sich zum Hacken ein Kutter (Zerhacker) der Küchenmaschine.

Nach dem Füllen wird mittels der Folie eine Roulade gewickelt. Gekocht werden die Wickelklöße im Folienmantel in einem Bräter. Frischhaltefolie ohne Löcher wird nach etwa zehn Minuten entfernt. Der Wickelkloß kann noch etwas im Wasser nachziehen. Das Wasser soll sieden, nicht sprudelnd kochen. Nach dem Kochen kann der Wickelkloß in Portionsgröße geschnitten werden.

Als Zugabe eignet sich geriebener Käse, braune Butter oder Käsesauce.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s