BRD-Faschisten geben nicht auf


Zahlen, die überzeugen sollten!

Schramme Journal

Immer mehr Menschen haben das dreckige und grausame Spiel durchschaut. Schon die Logik zeigt auf, wer seit der feindlichen Übernahme der DDR durch Verbrecherbanden der BRD fast eintausend Krankenhäuser mit Intensivbetten vernichtet, kann kein Interesse an der Gesundheit der Menschen haben. Nicht nur die Räumlichkeiten wurden vernichtet, sondern auch das Personal auf ein Minimum entlassen. Die Pfleger und Krankenschwestern, die verblieben sind, werden absolut schlecht entlohnt und werden genötigt die Arbeitszeit zu verlängern. Die Krankenhäuser sind heute Profitmaschinen, die nur gut bezahlte Operationen und Behandlungen ausführen.

Viele Ärzte sind heute nach der Definition keine mehr, da sie ihr Gewissen und Ethik gegen Profitgier und bis hin zu verbrecherischem Handeln bei denen der Patient schwer erkrankt, zum Invaliden operiert wird oder sogar stirbt, eingetauscht haben.

Und so finden sich diese Verbrecher in Weiß heute wieder, die wie damals Mengele tausende Patienten misshandeln und sogar für Geld töten. Was wäre auch anderes…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s