Hinweis für Kräuter Raucher


Für Kräuterraucher

Kräuterraucher haben jetzt eine gute Gelegenheit, junge Haselnuss-, Himbeer-, Wein-und Brombeerblätter zu ernten.

Ein Raucher raucht im Jahr zwischen fünf und zehn Kilogramm Tabak, egal welcher Art oder Sorte. Bei Kräutertabak steht natürlich die Eigenernte im Vordergrund.

Nachdem wir also junge Kirschblätter, Löwenzahnblüten und teilweise Kirsch- und Apfelblütenblätter geerntet haben, können wir uns auf die Hauptträger unseres Arbeitertabaks konzentrieren. Und das sind:

Brenn- und Taubnesseln neben den Oben genannten Blättern.

Es gibt sozusagen, jeden Monat Erntezeit. Das ist für einen Raucher auch eine Möglichkeit der sportlichen Betätigung an frischer Luft.

Wählen Sie bitte Ernteorte, an denen sich diverse Besucher und Pseudowanderer nicht die Hoseneinlagen, Blasen und Därme leeren.

Ich weiß nicht, wie das aufs Aroma Ihres Tabaks wirkt. Aber ich denke dabei an Ihr Ekelempfinden.

Die Kräuter müssen gut getrocknet werden, dürfen nicht schimmeln und faulen.

Das Rohgewicht entspricht in etwa dem Gewicht Ihres fertigen Arbeitertabaks.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s