Fortsetzung Der Fund


„Nein.“ Toni führt das Gespräch. Marco hört aufmerksam zu.

„Dürfen wir rein kommen?“

„Gerne.“

Das Zimmer glänzt und ist aufgeräumt. Die Waschmaschine läuft gerade. Im Bad hängt etwas Unterwäsche von Karin. Toni rollt mit den Augen. Er stellt sich gerade die Füllung vor.

„Wir sind wegen Alfred hier.“

„Hat der etwas gemacht?“

„Nein. Er hatte einen Unfall.“

„Mein Gott. Ist ihm etwas Schlimmes passiert?“

„Ja. Er ist am Unfallort verstorben.“

Karin weint. „Das liegt an mir. Ich habe mich mit ihm gestritten.“ Karin kann gar nicht aufhören. Marco muss sie trösten. „Das tut uns sehr leid. Wollen Sie Etwas trinken?“

Toni lässt hier Marco vor. Er kann das mit dem Trösten nicht so gut. Es dauert sehr lange, ehe sie Karin beruhigt haben. Toni hat inzwischen einen Kaffee gebrüht. Karin geht an den Schrank und holt sich eine Flasche Slivovitz. „Wollen Sie auch einen?“ Toni sagt nicht Nein. Marco möchte ihn auch probieren. Zusammen trinkt es sich besser.

„Wir haben gestritten wegen seiner Familie“, sagt sie, nach dem sie das Gläschen ausgetrunken hat.

„Warum?“

„Die Familie hat Schulden und Alfred sollte deswegen die Tochter der Nachbarn heiraten.“

„Wollte er das?“

„Nein. Er wollte mit mir gehen. Ich habe ihm davon abgeraten wegen des Friedens im Ort.“

„Ist Ihnen sein Fehlen nicht aufgefallen?“

„Er war eingeschnappt. Ich wollte ihm Bedenkzeit geben.“

„Sie waren krank?“

„Der Streit hat mich etwas mitgenommen. An der Rezeption konnte ich deswegen nicht arbeiten. Unsere Gäste würden das sofort bemerken und sich über mein Verhalten beschweren.“

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s