Jetzt wissen wir endlich, was die NATO Gestapo’s…


…mit der „Frauenfrage“ in Afghanistan gemeint haben.

https://www.peacelink.it/conflitti/a/48707.html

„““

Die meisten Gewalttaten gegen Frauen und Mädchen wurden nicht gemeldet

Afghanistan, 69,4 % der städtischen Frauen waren unter der amerikanischen Besatzung von Gewalt betroffen

Es gibt ein Narrativ über die Stärkung der Frauen im Rahmen der US- / NATO-Mission, das nicht die Wahrheit widerspiegelt. Es diente der Rechtfertigung des Militäreinsatzes gestern und dient heute der Beschreibung eines Afghanistans, in dem die Freiheit der Frauen jetzt gefährdet ist. Aber es war schon immer so.“““

Die zweite Spur


Die zweite Spur

Die Farbproben erweisen sich als die zweite und dritte Spur. Damit haben die zwei Kommissare reichlich Arbeit für die kommenden Tage.

Zunächst bekommen sie die Videos aus den Viadukten und Tunnels gebracht. Die Sichtung übernehmen die Kollegen der Carabinieri zusammen mit der Straßenpolizei. Die Videodateien aus dem Hotel kommen erst gegen Abend.

Gleichzeitig bekommen die Kommissare nähere Informationen zu den Genproben. Toni bereitet sich darauf vor, nach Deutschland zu reisen. Die Zusammenarbeit deutscher Behörden mit den italienischen funktioniert nicht besonders gut. Toni hat aber Freunde von seinem Zusatzstudium aus Brühl und Wiesbaden. Die helfen ihm gern bei der Suche. Telefoniert haben sie schon diesbezüglich.

Die Kollegen der Carabinieri rufen an. Sie haben in den Videos zusätzliche Spuren gefunden. Marco fährt umgehend hin. Toni packt bereits seine Sachen für Deutschland. Er fährt nicht mit. Die Carabinieri haben in den Videos neue Fahrzeuge entdeckt, die Schrammen an der Stoßstange haben. Dazu haben sie Fahrzeuge mit Mountainbikes gefunden, die sehr kurz im Martelltal waren. Das kam ihnen etwas Spanisch vor. Allgemein fahren die Radtouristen früh ins Tal und am späten Nachmittag zurück. Dazu haben sie eine zeitliche Zusammenstellung angefertigt von Fahrern, die Alfred hätten finden oder sehen müssen. Alle Fahrzeugdaten sind erfasst und jetzt beginnt die große Suche.

Marco hat seine Kollegen von den Carabinieri und der Polizei gebeten, die potentiellen Zeugen zu ermitteln. Im Büro lässt er für die Zeugen, Fragebögen anfertigen. Alle, jetzt schon persönlich zu befragen, ist zu aufwendig.

Helmut und Maria haben Toni beauftragt, den Mörder zu suchen.

Toni ist ein Südtiroler Kommissar. Er wartet schon eine geraume Zeit auf die Chance, endlich mal einen großen Fall zu bekommen. Toni will sich unbedingt einen Namen machen. Seine Eltern haben ihn von dem Berufswunsch abgeraten. Trotzdem bekam er von der Mutter, Waltraud, sein neues Zuhause geschenkt. Waltraud hat die Hütte als Aussteuer bekommen. Die konnte sie aber nicht nutzen. Walter, sein Vater, hat schon zwei Hütten geerbt. Eine dritte Hütte wäre einfach zu viel Arbeit für die Eltern. Noch zu Mal, die Lage der Hütte ist für Walter uninteressant. Die steht auf dem Aschbach.

Fortsetzung folgt

Genesungsbericht 220821


Die Fortschritte lassen sich sehen.

Mittlerweile kann ich mit den Stöcken recht gut umgehen. Irgendwie kann ich jetzt auch nachvollziehen, wie sich unsere Wintersportstars nach der Saison fit halten.

Die üblichen Aufgaben eines Hausmannes, bis auf das Wischen, lassen sich recht gut meistern. Ich bin voll zufrieden so.

Natürlich kann ich auch der Superbike Saison folgen.

Mir fehlt etwas die Sonne. Ich habe mir bei dem Sturz zwei Zähne locker geklopft.

Mir scheint, die Sonne kann das etwas mit heilen. Mal sehen. Ansonsten werde ich mich langsam aber sicher um ein Hosentaschengebiss bemühen müssen.

Fotos könnte ich höchsten vom Balkon einlegen. Aber unsere Aschbachbahn kennen wir ja zur Genüge.

Wenn es tatsächlich in dem Tempo so weiter geht, sehe ich mich schon im September auf dem Moto sitzen. Ehrlich gesagt, ist mir das eh die liebste Zeit neben dem zeitigen Frühjahr.

Im Moment bekämpfe ich die Schwellung des Fußes, die sich beim langen Sitzen so ergeben hat. Das hatte ich schon während meines Gefängnisaufenthaltes zum „Lookdown“ bemerkt. Wie gesagt, das abrupte Ende der Bewegung im Hochleistungsbereich von Saisonköchen, führt eben zu Nebenwirkungen, vor denen auch Sportler gewarnt werden. Wobei ich festhalten möchte, dass Hochleistungssportler nicht annähernd die Leistung eines Saisonarbeiters bringen. Ich rede von den Wochenarbeitsstunden und den Gefahren auf Arbeit und im Verkehr.

Kleiner Hinweis 230821


http://german.xinhuanet.com/2021-08/19/c_1310136124.htm?fbclid=IwAR2aQnfiDtIxpX8V-FeiP57XSmKfOW-nM9zR3nmuSEJkz_4stqUqvLIoIAs

Unsere Freunde vom Xinhuanet haben uns mal einen kleinen Film veröffentlicht, den ihre Internetnutzer rein gelegt haben.

„““

Ein Video mit dem Titel „Fort Detrick Enigma“ wurde auf Social-Media-Plattformen im Ausland veröffentlicht.

Das von chinesischen Internetnutzern gedrehte Video wirft mehrere Fragen auf:

Was ist Fort Detrick?

Warum wurde das Labor von Fort Detrick plötzlich geschlossen?

Steht der plötzliche Ausbruch von EVALI, Grippepandemie und COVID-19 mit Fort Detrick in Zusammenhang?

Klicken Sie auf das Video, um es herauszufinden.“““