Chinesischer UN-Gesandter fordert Untersuchung der Menschenrechtsverletzungen der USA in Afghanistan


Mit dem Thema befassen sich zwei Beiträge.

https://colonelcassad.livejournal.com/7060656.html

http://enapp.globaltimes.cn/article/1234268

„Wir bringen unsere tiefe Besorgnis darüber zum Ausdruck, dass die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten 20 Jahre lang eine Militärintervention in Afghanistan durchgeführt haben, die die Souveränität und territoriale Integrität Afghanistans ernsthaft untergraben, seine wirtschaftliche und soziale Entwicklung gefährdet und die Menschenrechte des afghanischen Volkes verletzt hat. „Chen Xu, Ständiger Vertreter Chinas beim UN-Büro in Genf und anderen internationalen Organisationen in der Schweiz, sagte am Dienstag und nannte die US-geführte Militärintervention in Afghanistan „die Grundursache der humanitären Katastrophe in Afghanistan“.

Bis April 2020 wurden im US-Krieg mindestens 470.000 afghanische Zivilisten getötet und mehr als 10 Millionen Afghanen vertrieben. Er stellte fest, dass auch die Nachbarn Afghanistans von der US-geführten Militärintervention stark betroffen waren.
„Kriege, Konflikte und regionale Unruhen sind die Hauptursachen für massive Menschenrechtsverletzungen. Heute steht der internationale Frieden und die internationale Sicherheit vor ernsthaften Herausforderungen wie nie zuvor “, warnte Chen während der Generaldebatte auf der 48. Sitzung des Menschenrechtsrates.
„Sie haben die Verantwortung, ihrem Engagement für den friedlichen Wiederaufbau Afghanistans gerecht zu werden und die Lasten nicht einfach der internationalen Gemeinschaft abzuwälzen.“

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s