Fortsetzung Die Ermittlung


Toni hat eigentlich genug erfahren. Jetzt könnte er noch andere Kollegen anhören. Ohne Spuren hingegen, kann er nichts anfangen. Sie müssen jetzt das Gesagte und das Gefundene auswerten. Vielleicht findet er noch am See einige Hinweise. Dort hat er aber eigentlich genug gefunden. Die Funde aus dem Zimmer muss er auch noch auswerten. Jetzt ginge es eigentlich darum, die anderen Arbeitsstätten ab zu klappern und dort Zeugen oder Beweise zu finden. Er schaut in seine Notizen. Die jeweiligen Arbeitsverhältnisse sind abzurufen. Er muss aufs Patronat, auf das Arbeitsamt, die INPS und eventuell – ungemeldeten Arbeitsverhältnissen nachgehen. ‚Das wird lustig‘, denkt er sich. Er sieht vor sich reichlich zuckende Achseln.

Im Büro wartet Monika schon sehnsüchtig.

„Hast du schon irgendwelche Unterlagen gefunden?“

Toni übergibt ihr den gesamten Fundus.

„Suche mal bitte, wo Soltan überall gearbeitet hat.“

„In Kurzras hat sich wohl keine Spur ergeben?“

„Naja, Ein paar lose Verdächtige. Sonst wenig.“

Monika packt die Bilder aus.

„Ist er das?“

Sie hält Toni ein Bild unter die Nase.

„Ja.“

„Naja. Mit dem hätte ich auch Schafe gehütet.“

„Nur Schafe?“

„Bei Schafen kann man öfter mal wegschauen.“

Monika lacht. Toni steckt immer noch im Fundus fest. Er ist hoch konzentriert. Ringe, Kettchen, kleine Bildchen und ein paar Liebesbriefe sind dabei.

Fortsetzung folgt

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s