Herr Romanoff führt Sie heute in die Geschichte der USA ein


Genau so gut könnte er Australien, Südamerika, Asien oder Afrika nennen.

https://www.moonofshanghai.com/2021/10/nations-built-on-lies-volume-1-how-us.html

Prolog zu Band eins

Eine kurze Geschichte Amerikas, die Sie nicht an einer Universität lernen werden

Einer der populäreren historischen Mythen, der von der Propagandamaschine in das amerikanische Bewusstsein eingebettet wurde, bezieht sich auf die Migration von Siedlern in die Neue Welt, die Erzählung, die detailliert beschreibt, wie Hunderttausende der tugendhaften Unterdrückten in einem rasenden Eile nach Freiheit und Gelegenheiten zu den Werften strömten . Es mag zwar fünf oder sechs solcher Personen gegeben haben, aber eine viel größere Gruppe war da, um dem Henker und Gefängniswärter zu entkommen, und eine noch größere Auswahl waren Sklavenhändler, Nutten und angehende kapitalistische Betrüger, die nach grüneren Weiden suchten. Wenn wir die große Zahl hinzuzählen, die hoffte, gerechtfertigter Verfolgung für ihre perversen Hexenbräu-Versionen des Christentums zu entgehen, waren die ersten Amerikaner kaum Vorbilder für eine neue Nation. Die Beweise sind eindeutiger auf der Seite von Kriminellen, Verlierern und Außenseitern, religiöse Whackos und Opportunisten als auf die mythischen Unterdrückten. Und um es festzuhalten, es gibt keinerlei Beweise dafür, dass Siedler auf der Suche nach „Freiheit“ oder „Chance“ nach Amerika auswandern, zumindest nicht im gegenwärtigen Sinne dieser Worte.

Viel „Spaß“ beim Lesen. Den Ekel vor diesen Gestalten müssen Sie sich etwas verkneifen.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: