Dichtung und Wahrheit über die DVR Korea


Und natürlich darf der Blick zu unseren sozialistischen Brüdern nicht fehlen. Allein die letzten dreißig Jahre müssen jedem Bürger klar machen, wie er die Taschen ausgeräumt und das Gehirn vollgekackt bekommt. Und glauben Sie mir: Die Ihnen das Gehirn vollscheißen, hinterlassen Hotelzimmer nach ihrer Abreise, die sie nicht mal von den allerdümmsten Stinktieren erwarten würden:-)) Beim Blick in deren Badezimmer, würde selbst der Chef einer Chemiefabrik vor Neid blass:-)

In westlichen Medien kursieren derzeit – wieder einmal – übelste Verleumdungen und impertinenteste Hasspropagranda gegen die Demokratische Volksrepublik Korea. Wie so oft muss auch diesmal wieder die Mär von den angeblichen Verletzungen der Menschenrechte herhalten. Getreu der staatlich verordneten Gehirnwäsche wird so die Lüge zur Wahrheit und die Wahrheit zur Lüge umgedichtet.

Glücklicherweise gibt es aber noch diejenigen, die sich nicht einseitig informieren, sondern sich die Fähigkeit bewahrt haben, über den sprichwörtlichen Tellerrand zu schauen. Diese Wenigen, denen die wahren Verhältnisse in der DVR Korea bekannt sind, finden für diese Schmutzkampagnen nur ein bittersüßes Lächeln.

Höchste Zeit also, zwei über jeden Zweifel erhabene Kronzeugen ins Feld zu führen. Dabei sei als Erstes an den seinerzeit aufsehenerregenden Reisebericht „Pjöngjang, das ich sah“ des in den USA lebenden Südkoreaners Kwon Tae Hyok erinnert. Dort schrieb er wie folgt:

(…) Noch heute höre ich die Worte der Hausfrau, die ich in ihrer Luxuswohnung…

Ursprünglichen Post anzeigen 622 weitere Wörter

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: