Ein wirklich kleiner Tipp zu meinen Eintöpfen


Bekanntlich sind viele Deutsche, Deutschstämmige, Franzosen und auch die Genießer unter uns, Saucenfans. Der Grundansatz für eine wirklich wohlschmeckende Sauce wird bei einem Eintopfgericht ohne jegliche Extrazutaten, besonders gut erfüllt. Die artgerechte Vielfalt der Zutaten. Nur, die Bindung fehlt.

Und genau ab dem Punkt, wird aus einem Eintopf- bisweilen ein Zweitopfgericht. Die Brühe (in der Fachsprache- Jus oder in den Alpen-Säftl) gießen wir jetzt über die Kante in ein zweites Gefäß. Die Brühe binden wir dann.

Die Methoden:

1- Wir binden ganz einfach mit einer Mehlschwitze (in der Fachsprache – Roux)

2- Wir binden mit einem Dunst (das ist doppelgriffiges Mehl aus Mais, Reis, Weizen usw.)

Diese Methoden erfordern ein aufkochen und Nachziehen

3- Wir binden mit Kartoffelflocken (bekannt als Püreezubereitung-ohne Milchzusatz)

4- Wir pürieren Bestandteile des Eintopfes und rühren das zurück

Sobald wir dem Eintopf, Sättigungsbeilagen wie Reis, Nudeln, Kartoffeln usw. zu gegeben haben und die zusammen mit dem Fleisch, Fisch usw. gebraten und gekocht haben, haben wir auch die passende Sauce in dem Saft. Bisweilen können wir auch mit Gewürzzugaben, den Geschmack noch etwas beeinflussen. Dieser Püreezubereitung können wir geschmacksgebende Pürees in Form von Wurzelgemüse, Pilzen usw. zusetzen. Das geht auch mit einer Frischezugabe. Zu beachten ist dabei, sobald diese Frischezugabe zugesetzt wird, ist der unmittelbare Verzehr, Pflicht. Das läßt sich einfach nicht lagern oder aufbewahren. Sollte die Sauce oder das Gericht mit Frischeanteil nicht aufgebraucht werden, muss Alles zusammen, noch einmal aufkochen. Dafür eignet sich bei kleineren Mengen auch eine Mikrowelle (abdecken nicht vergessen bitte).

Ein kleiner Hinweis zu Gewinnen und Bestechung


…gepostet von meinem Freund Sascha:

Sascha

„Hast du schon das neue Impf-Abo der Fa. Pfuizer?
Nein? Dann hol es dir! Jetzt unter Tel.  xxx – xxx xxx xx*“

8 bossters – eine Pizza (hot’n fresh) nach deiner Wahl ! – Get one free !

P.S. Auch das RKI erhielt jetzt seine Booster-Spritze!

Spritze

und zwar direkt von Mr. Gates persönlich! Die nun erfolgte Zuwendung in Höhe von 499.981 Dollar erfolgt unter dem Oberthema „Global Development“ (Globale Entwicklung), hat eine Laufzeit von zwölf Monaten und wird als Unterstützung „Research and Learning Opportunities“ (Forschung und Lernmöglichkeiten) gelistet. Na, wenn das keine Hilfe ist, noch mehr gefälschte und geschönte Zahlen zu veröffentlichen, noch mehr Panik zu verbreiten, noch mehr die Bevölkerung zu betrügen mit einer nicht vorhandenen „Pandemie“ und einer erfundenen „Omikron-Variante“…

Im Video können Sie auch erfahren, warum Sie darüber ausgerechnet nicht mit dem Arzt des Vertrauens reden können:-)) Wenn die Sie medizinisch, im Sinne ihres Eides warnen, fliegen sie raus.

Übrigens: Die kleine Gondel auf dem Bild ist nicht der Fahrstuhl in den Himmel. Nein. Das ist die Seilbahn zum Pordoi.

%d Bloggern gefällt das: