Kleine Ausfahrt 170122


Wir wollten erst mit dem Motorrad fahren. Bei uns sind jetzt noch 10,0°C. Vor ein paar Jahren hatten wir mal einen Januar/Februar mit weit über 20,0°C. Letztendlich haben wir uns der Tour wegen für das Auto entschieden. Erstens, wegen Vereisungen an Nörderstellen und Zweitens, wegen der Unmengen an Streugut. Mit dem Bruch traue ich mich erst mal nicht, uns Beide abzufangen, wenn es nötig ist.

Montags nutzen wir kaum die Hauptstraßen. Der Last- und Lieferverkehr ist erdrückend. Privatverkehr war kaum unterwegs. Die Hotels und Restaurants auf dem gesamten Weg, auch jene, die um diese Zeit normal prallvoll sind, waren leer oder geschlossen. Vor allem in Andalo, Molveno und oberhalb des Gardas. Wir sind über den Gampen durch das Nonstal nach Andalo. Von dort über Molveno nach Ponte Arche und von da nach Riva gefahren. Zurück haben wir die Autobahn ab Rovereto benutzt. Für diese Zeit, war normaler Betrieb auf der Autobahn.

BoD hat mir gerade geschrieben, „Leblos im Schnalser Stausee“ ist jetzt als Ebook verfügbar. Danke, Ihr Lieben.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: