Lammfleisch allgemein


Bei Lamm scheiden sich die Geister. Der Grund ist nicht das Fleisch und dessen Geschmack, sondern eher die Zubereitung. Oder soll ich sagen, die mißlungene Zubereitung.

Generell gilt zu sagen, Lamm soll so frisch wie möglich verzehrt werden. Je frischer, desto schwächer der arteigene Geschmack.

Wer einen ausgeprägten Lammgeschmack bevorzugt, ist gut beraten, das Fleisch entweder gefroren oder gut gehangen nachzufragen. Je länger es hängt, desto intensiver ist der Eigengeschmack.

In den meisten Fällen wird dem Fleisch, um den Eigengeschmack zu unterdrücken, irrsinnig viel Knoblauch zugesetzt. In dem Fall reden wir nicht von einem Lammgericht, sondern von einer Knoblauchsuppe. In den Gelbaugenkreisen mag das beliebt sein. Deren Leber verspricht sich wahrscheinlich eine Erholungspause. Zu Lamm schmeckt nun mal kein Alkohol. Und schon gar kein Wein. Der Alkohol dient eher der Neutralisierung eines verunglückten Küchenversuchs.

Lamm schmeckt am besten in Ragoutform. Auch da gilt, je kleiner desto schmeckts. Geschnetzeltes vom Lamm ist praktisch der Höhepunkt einer Tafel. Statt mit Bohnen, verträgt sich Lamm am besten mit Weißkraut. Alle Iren, Schotten und Briten wissen das.

In südlicheren Regionen wird Lamm vorzugsweise als Hackfleisch konsumiert. Auch gegrillt. Wer dennoch Appetit auf einen anständigen Brocken hat, muß nicht zu lange in der Küche stehen. Ähnlich einem Gigot, das ist die ganze Keule mit Knochen, kann sich der Koch auch eine Oberschale oder eine Nuß in den Grill geben. Bevor wir morgens auf Arbeit gehen, können wir das gute Stück schon etwas ölen, würzen ohne zu Salzen. Marinieren nennen wir das in der Küche. Bevor Sie mit Knoblauch um sich schmeißen, probieren Sie einfach Pfefferminz und Zitronenmelisse. Sie werden staunen. In dem Fall, würde ich das Stück rosa probieren. Pro Kilogramm Fleisch wird in etwa 15 Minuten gerechnet. Möchten Sie das Fleisch bekrustet, könnten Sie kurz vor Fertigstellung, mit gebutterten Semmelbrösel und etwas geriebenem Hartkäse nach helfen. Ich persönlich liebe das als extra Zugabe nach dem Aufschneiden in dünne Scheiben.

Lamm liebt Butter und harten Käse. Verabschieden Sie sich von Modegewürzen wie Thymian. Thymian ist ein Gewürz, das der Herstellung von hausschlachtener Wurst dient. Timo, italienisch, macht Fett etwas verträglicher. Bestenfalls können wir damit Bohnen und Kartoffeln würzen. Alles Andere ist einfach ekelhaft. Ich möchte nicht wissen, wie viele Essen allein nach diversen Fernsehsendungen versaut wurden.

Um ein Gewürz und seine Verträglichkeit zu probieren, nimmt sich ein Koch einen Löffel voll der zu würzenden Zutat und würzt sie mit dem Vorhaben. Erst wenn das schmeckt, wird es in dem Gericht angewendet.

In Frankreich gibt es ein Lammgericht mit Bohnen. Cassoulet.

Diesem Lamm wird Speck, Gepökeltes und auch bisweilen Gans zugesetzt. Mit Gans harmonisiert Lamm ganz besonders. In dem Fall, sollte das Lamm gehangen sein. Das Abhängen können Sie auch mit Einfrieren simulieren.

Die mit Abstand beste Beilage zum Braten ist eine Sandkartoffel. Sandkartoffeln sind in Butterbrösel gewälzte Kartoffelviertel von Salz- oder Pellkartoffeln.

Wie üblich, können würzende Joghurt- und Quarksaucen zum gegrillten Lamm serviert werden. Eine Salsa verde mit etwas Estragon schadet nicht.

Herr Romanoff hat Ihnen mal eine Geschichte der Verbrechen…


…Ihrer Giftstoffhersteller zusammengestellt. Er bestätigt mit Zahlen das, was ich bereits schrieb. Keine dieser West – Firmen, die jemals einen angeblichen Impfstoff anboten, ist medizinischen Behandlungen nachgegangen. Im Gegenteil. Alle diese Firmen standen und stehen wegen Massen- und Völkermordes vor Gericht.

Bisher ist der Artikel nicht in Deutsch verfügbar. Nehmen Sie sich einfach einen Übersetzer und lesen Sie diesen atemberaubenden Bericht:

Sie werden vielleicht überrascht sein zu erfahren, dass die pharmazeutische Industrie von allen anerkannten Wirtschaftszweigen der heutigen Welt der schmutzigste ist, gespickt mit Kriminalität und Korruption, die möglicherweise nicht repariert werden können. Zum einen hat Big Pharma in den letzten Jahrzehnten mehr Opfer gefordert als alle Waffenhersteller der Welt zusammen. Schockierende Behauptung, aber gut dokumentiert und leicht zu beweisen. Der Grund, warum Sie es nicht wissen, ist, dass die Eigentümer der Mainstream-Medien der Welt enge Freunde dieser Drogenbarone sind, und obwohl die meisten Informationen über Verbrechen und das Vermächtnis des Leidens nicht geprüft werden, werden die Verbrechen, die ans Licht kommen, in den Medien gesehen als irrelevant einstweilen sexuelle Vorfälle, anstatt Teil eines schockierenden Musters der Psychopathologie über Jahrzehnte zu sein, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass der eigentliche Nutznießer des Verbrechers fast nie identifiziert wird.

Sogar ein Unternehmen wie Nestlé, das zwar kein Pharmaunternehmen ist, aber stark in verwandte Produkte wie Babymilch investiert hat, ist für Millionen von Säuglingstoden verantwortlich ( 1 ), die von den traditionellen Medien der Welt gleichermaßen stark geschützt werden. Alle diese Informationen sind auf der zweiten oder dritten Ebene des Internets leicht verfügbar, aber so wenige Menschen besuchen diese Seiten, dass ihre Dokumente unweigerlich als „Fehlinformationen“ oder „Verschwörungstheorien“ verworfen werden. Leider ist dies nicht der Fall. Pharmaunternehmen haben es wiederholt versäumt, Ärzte und Patienten vor den gefährlichen Nebenwirkungen oder langfristigen Gefahren ihrer Medikamente zu warnen, und haben den Inhalt und die Wirksamkeit von Impfstoffen oft grob falsch dargestellt, ganz zu schweigen von der Sicherheit.

Ein fataler Irrglaube, zu dem wir tendenziell neigen, ist, dass Pharmaunternehmen in der „Gesundheitspflege“- oder „Krankheitspräventions“-Branche tätig sind. Aber in Wirklichkeit ist es das nicht. Sie sind im Geldgeschäft tätig. Sie werden vielleicht überrascht sein, dass es kein Geld gibt, um eine Krankheit zu behandeln; Gewinne kommen aus der langfristigen Wartung. Echte, dauerhafte Heilmittel für Krankheiten werden selten entdeckt und in die Praxis umgesetzt.

……

Am besorgniserregendsten ist, dass gefährliche oder tödliche Medikamente oder Impfstoffe nur zurückgerufen werden, wenn die Opfer Klage einreichen; bis dahin wurden Spuren von Leichen und Krankheiten von der FDA, CDC und anderen nationalen Gesundheitsbehörden ignoriert. Die Geschichte der letzten Jahrzehnte ist voll von solchen Beispielen. Auch nach dem Austritt werden die Pharmaunternehmen weiterhin dieselben Medikamente, Impfstoffe und Medizinprodukte in ärmeren Ländern verkaufen, offenbar mit voller Unterstützung der FDA und der CDC. Schwarze Leben (und gelbe Leben) scheinen weniger wichtig zu sein, als uns gesagt wurde. Ich habe Ihnen einige Beispiele dafür gegeben, die sowohl erschreckend als auch entsetzlich und wirklich schockierend sind. Die soziopathischen Tragödien, denen Pharmaunternehmen, Organisationen der Vereinten Nationen, nationale Gesundheitsorganisationen und westliche Regierungen in der westlichen und dritten Welt ausgesetzt sind, lassen uns unglaublich zurück.

Es ist sehr wichtig, dies zu verstehen, nicht nur für pharmazeutische Unternehmen; mit der starken Unterstützung der US-Regierung und der westlichen Medien versäumten es die US-amerikanische FDA und die CDC zwangsläufig, die Öffentlichkeit vor Beginn der Klage zu warnen. Ein klares Beispiel ist der Polio-Impfstoff, der mit dem krebserregenden Affenvirus verunreinigt ist und etwa 100 Millionen Amerikaner infiziert hat. ( 3 )( 4 ) Sicher, „Fakten prüfende“ Seiten wie Snopes halten diese Behauptung für falsch, aber sie ist nicht falsch. Laut Pubmed ist „das Vorhandensein von SV40 in Affenzellkulturen, die von 1955 bis 1961 zur Herstellung von Polio-Impfstoffen verwendet wurden, gut dokumentiert.“ Tatsächlich hat The Lancet dies politisiert und den Russen die Schuld gegeben, während es ignoriert, dass der Impfstoff hauptsächlich hergestellt wird und in den USA vertrieben. The Lancet ist jedoch sehr ehrlich, wenn er feststellt, dass die Leute, die diese drohende Tragödie entdeckten, „der regulatorischen Pflichten und Laboratorien für Impfstoffe beraubt wurden“ ( 5 ) – Amerikaner (in anderen Ländern), die geschätzte Whistleblower waren . Mehr als 25 Studien, die einen Zusammenhang zwischen verdorbenen Impfstoffen und Krebs bestätigen, wurden von den National Institutes of Health zur Veröffentlichung abgelehnt. Klagen gegen Pfizer und andere wegen des von der CDC zugelassenen Impfstoffs laufen noch.

Dasselbe gilt für Polio. Nur wenige Menschen wissen, dass die meisten Polio-Fälle heute eher das Ergebnis der Polio-Impfkampagnen der WHO sind als eine natürliche Übertragung der Krankheit . Die WHO verwendet orale Polio-Impfstoffe, weil sie kostengünstig und einfach zu verabreichen sind, aber es sind diese von der WHO weltweit verabreichten Impfstoffe, die nachweislich für erhöhte Polio-Rückfallraten in vielen Ländern verantwortlich sind. ( 6 ) Heute verursachen die rücksichtslosen Impfkampagnen der WHO weit mehr Polio-Fälle als jede andere Ursache. Ein unabhängiges medizinisches Team, das mit der Überwachung dieser Ereignisse beauftragt war, schrieb, dass sich Polio (aufgrund der Praktiken der WHO) „in Westafrika rücksichtslos ausbreitet, geografische Grenzen durchbricht und grundlegende Probleme verursacht …“. durch Impfung verursachte Polio-Pandemie. (siehe Referenzen oben). Ich hätte ein stärkeres Wort verwenden können.

Eine weitere Sache, die Sie wissen sollten – die inzestuöse Beziehung zwischen Big Pharma und dem US-Verteidigungsministerium und der CIA, beides enge Partner im Biowaffenprogramm . Dies sollte nicht überraschen, denn Pharmaunternehmen verbringen ihr Leben damit, neue Chemikalien herzustellen und ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper zu testen. Da selbst die Medikamente und Impfstoffe, die sie auf den Markt bringen, oft giftig und tödlich sind, ist es nur natürlich, dass sich zumindest einige ihrer Franken-Medikamente als besonders giftig erweisen und das große Interesse der Waffenindustrie auf sich ziehen. Das Militär interessiert sich besonders für Erfindungen, die zu Massentoten führen, während die CIA eher zu einmaligen Attentaten neigt, insbesondere solchen, die einen natürlichen Herzinfarkt oder Schlaganfall simulieren. Fragen Sie den Mossad. Daher ist es nicht verwunderlich, dass viele der Verbindungen, die heute in die US-amerikanischen Biowaffenbestände gelangen, als „Orphan Drugs “ bezeichnet werden . Orphan Drugs sind Medikamente, die nachweislich so giftig sind, dass sie zu wertvoll werden, um sie wegzuwerfen.

In den meisten Fällen ist „plausible Leugnung“ ein Luxusplus, ein Medikament, eine Chemikalie – oder ein Virus – verbreitet sich leicht, ist aber schwer äußeren Faktoren zuzuschreiben, Faktoren, die auf natürliche Weise entstanden sein können, mit freundlicher Genehmigung von Thomas Malthus. Beispiele, die mir einfallen, sind SARS, MERS, Ebola, AIDS, Zika, H1N1, Schweinegrippe und Rinderwahnsinn. COVID-19, wenn Sie der verdächtige Typ sind.

%d Bloggern gefällt das: