Kleine Giro heute


Wir wollten heute eigentlich ein paar Bücher ausliefern. Wir sind extra mit dem Auto gefahren. Wegen der Nachttemperaturen sind wir mit dem Auto gefahren. Zu Zweit die Nörderstellen des Mendelpasses zu fahren, war mir zu gefährlich. Diversen Eisrinnsalen kann Unsereiner bei schlechtem Gegenverkehr nicht ausweichen. Uns kommen die Tage permanent Autos entgegen, die ihre Spur mit unserer verwechseln, am Navi spielen, filmen oder verkrampft telefonieren. 

Das nächste Mal muss ich anrufen, bevor wir versuchen, zu liefern. Wir haben uns wahrscheinlich knapp verpaßt.

Also, sind wir nach Mezzocoronna, von dort auf der Autobahn nach Neumarkt und von dort nach Moena. Moena war ziemlich voll, aber nicht so voll wie in anderen Jahren in den Weißen Wochen. 

Hauptsache, die Skipisten sind gut beschneit. Dann saufen wir das Wasser in Kastelruth oder in Truden auch aus dem Tank. Die Legionäre werden es uns danken.

Zurück gefahren sind wir über das Eggental. Die Straße dort ist aktuell für Motoristi zu gefährlich. Die in der Sonne getauten Flecken sind sofort gefroren. Glatteis! Außerdem war der Zustand der Straße unter alle Sau. 

Natürlich habe ich ein paar Fotos gemacht. Die werde ich in den kommenden Tagen mit einlegen.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: