Eine kleine Erklärung für unsere Pazifisten, die mich bisweilen auch anschreiben…


Sie haben eine Familie. Ihre Frau und zwei Kinder sind bei Ihnen zu Hause. Bei Ihnen zu Hause wird eingebrochen. Die Verbrecher in Ihren Augen, nehmen sich ihre Ersparnisse und verwüsten Ihr Zuhause. Sie halten die Kinder fest, vergewaltigen das größte Kind (weiblich) ihrer Familie und ihre Frau. Den kleineren Bub misshandeln die Täter ebenfalls. In den Kreisen ist das ganz normal. Schauen Sie in die ersten Reihen diverser Diktaturen.

Sie stehen daneben und rufen“Peace!“Ich schätze, Sie rufen das nur einmal, bevor Ihnen gezeigt wird, wie schwer ein Gewehrkolben sein kann. Sind Sie annähernd so schön wie Ihre Frau und Kinder, dürfen auch Sie endlich mal einen wirklich friedlichen Einlauf genießen.

„Ich konnte Nichts machen“, wird Ihre Antwort in den Medien sein. Und in einem Jahr werden Sie natürlich die Kinder scheinbar hätscheln, welche die Verbrecher, Ihrer Frau und Ihrer Tochter hinterlassen haben. Scheinbar. Abtreiben dürfen Sie nicht. Immerhin hängt ein Kreuzchen in Ihrem Wohnzimmer. Sie und Ihr Sohn tragen jetzt eine Binde. Wegen der kleinen Inkontinenz, die sie dem regen Bedürfnis Ihres Begatters zu verdanken haben. Invalidenrente oder eine Entschädigung bekommen Sie deshalb nicht. Im Gegenteil. Sie dürfen jetzt mit zwei Prozent Aufschlag, Ihr Haus auf Kredit neu renovieren. Nach der Arbeit, selbstverständlich. Das Radfahren wird ein Traum bleiben.

Ihre Frau und ihre Kinder verlassen Sie. Teilweise im Rollstuhl. Sie sind aber ein Held. Ein selbsterklärter.

Komisch. Früher nannte man diese Helden, Feiglinge.

Nur zur Information: Feiglinge werden in keinem, aber wirklich – keinem System geliebt. Sie hängen an Etwas, das sie nicht haben:

Am Leben

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

2 Kommentare zu „Eine kleine Erklärung für unsere Pazifisten, die mich bisweilen auch anschreiben…“

  1. Krieg ist die Fortführung von Geschäften mit anderen Mitteln nur die Köpfe hinhalten müssen die einfachen Soldaten und die Zivilbevölkerung. Bezugnehmend auf die aktuelle Situation geschieht das in der Ukraine, nur leistet die Bevölkerung erbitterten Widerstand. Pazifisten wie Mandela, Mahatma Gandhi,Luther King ,haben mit Worten mehr erreicht als andere mit Kriege.
    Südtiroler Pazifisten wurden mit dem Tode bestraft weil sie den Eid auf den Führer verweigerten. Übrigens die größte friedliche Revolution geschah in der DDR, wo kein einziger Schuss fiel als die BRD das Land in Besitz nahm.
    Waren da alle Pazifisten und wo waren sie?

    Gefällt mir

    1. Danke für die Antwort, lieber @riccio8.
      Die Ukrainische Bevölkerung, insbesondere die Donbasbevölkerung, hat um russische Hilfe gebeten. Lesen Sie bitte bei colonelcassad nach. Der ist Ukrainer:-)) Ich bitte Sie außerdem, diesen Märchenfilmen über Gandhi, Mandela usw. nicht zu glauben. Wie gesagt: Märchenfilme, produziert und zensiert von Völkermördern. Im Nachhinein dürfen Sie auch gern feststellen, was denn diese Herrn, außer ihrem Tod und den ihrer Genossen und Mitstreiter, erreicht haben. Wir reden von Milliarden Opfern!
      Massen- und Völkermörder gehören vor ein Tribunal. Und zwar nicht vor ein Tribunal aus Massen- und Völkermördern. Das wäre doch etwa vergleichbar mit einer Südtiroler Feuerwehr, die selbst Brände legt, um sie medienwirksam zu löschen. Sie reden zudem von Kreaturen (nicht die von Ihnen genannten), die Sie garantiert nicht lieben. Es sei den, Sie zahlen Beiträge:-))

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: