Jetzt habe ich gerade erfahren…


..das neue (Affen-)Virus greift besonders den Inhalt von Pseudoparlamenten an. Wünschen wir dem Virus viel Erfolg dabei. Jetzt wissen wir aber vorserst noch nicht, ob sich der Zustand des Inhaltes dieser Pseudoparlamente ändert. 

Unsereins hat sich auf Wunsch der DDR Regierung, bei Zeiten gegen Pocken impfen lassen. Jetzt suche ich den Nachweis für die nächste Kontrolle am Gampen oder auf der Sellaronda. Da uns die Okkupanten komplett von unseren Dokumenten befreiten und eifrig, neue – ungültige ausstellten, liegen wir damit etwas in der Luft. Jetzt gilt es zu warten, ob uns unsere Befreier wieder Zugang zu den geklauten Akten in den Archiven der Reichsbesatzer ermöglichen. Also, liebe Sowjetische Befreier, der DDR – Widerstand wird Euch bei der Suche helfen.

Wir versprechen auch, nach der Gründung des DDR – Büros in Moskau, keine Westschauspieler, Westpfarrer und Kriegsverbrecherfamilien mehr rein zu lassen in die DDR. Die aufgefundenen, verurteilten Kriegsverbrecher werden wir Euch wie das letzte Mal, zur Erschließung Sibiriens und der Wiedergutmachung ihres angerichteten Schadens zuführen. 

Bei Uwe habe ich gerade gelesen, der Besitzer von Asovstahl hat sich tatsächlich im befreundeten Reich eine Yacht für 700 Milionen Euro bauen lassen. 

Uwe Niemeier

vor einer Stunde

21.05.2022 / 21.00 Uhr: Der Besitzer des Asowstal-Werkes Rinat Achmetow, angeblich reichster Mann der Ukraine, hat sich entschieden, seine noch im Bau befindliche Yacht zu verkaufen. Sein Vermögen wird auf 7,3 Milliarden Dollar geschätzt. Der Verkauf der Yacht wird mit „den gegenwärtigen Umständen“ erklärt. Es könnte sein, dass es für diese Yacht keinen Liegeplatz in ukrainischen Häfen mehr gibt – ganz einfach deshalb, weil die Ukraine keine Häfen mehr hat. Die Yacht wird von einer deutschen Werft in Lürssen für 700 Mio. USD gebaut. Ungeachtet der Kämpfe in der Ukraine hatte der Ukrainer regelmäßig den Bau der Yacht in Deutschland kontrolliert. Zum Schicksal des Werkes wurde von Seiten der Donezker Regierungsverantwortlichen erklärt, dass die Reste abgerissen und an der Stelle ein Park errichtet wird.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: