Ich begrüße herzlich meine neuesten Follower…


https://wegenalledem.wordpress.com/

https://my-sportblog-berlin.me/

https://kursatsertturk.wordpress.com/

Jetzt fehlt mir vielleicht nur noch der Tipp, wie ich alle meine Follower bildlich darstellen kann mit ihrem Link.

Ich hoffe, meine Leser finden bei mir ausreichend Tipps und Klugscheißerei im Rahmen: Küche, Energie, Essen, Foto, Motorrad, Ernährung und Kiffen von selbstgemachtem Tabak:-))

In Kürze kommt noch etwas Balkongärtnerei dazu. Die steigenden Energiepreise werden wir natürlich mit der entsprechenden Sparsamkeit beim Einkauf belohnen. Jeder bekommt, was er verdient. Schließlich ist der Meisterkoch, dank der unschlagbaren DDR-Ausbildung, auch Gärtner, Bergmann, Gleisbauer und mittelmäßiger Schriftsteller:-))

Übrigens: Bei den aktuellen Energiepreisen sollten Sie sich um andere Brotgrößen und-formen bemühen. Und da soll einer sagen, wir könnten von unseren muslimischen Brüdern nichts lernen.

Ich denke, „Die Saisonpause“ schaffe ich noch im Mai. Danach kommt ein Krimi und danach wieder eine kleine Liebesgeschichte. Dieses Mal mit etwas mehr Erotik und bissl weniger DDR. Denn das ist jetzt literarisch erst mal abgeschlossen.

Nebenbei stelle ich meine Bücher jetzt auch wieder im 10Pt -Format auf A5 gedruckt zum Verkauf. Das ist erheblich preiswerter als im Großdruck 12Pt. Lesen lässt sich auch für mich als Brillenträger, das 10Pt – Gedruckte eben so gut. Sehbehinderte haben dazu die Möglichkeit, sich mit dem Ebook die benötigte Schriftgröße selbst einzustellen.

Alle Ebooks werden von und bei mir auf WP für 4.-€ angeboten. Auf meiner .com-Seite habe ich das für Bedürftige gratis. Sie müssen mir lediglich eine Email schreiben. Von Gratislesern erwarte ich eine kleine ehrliche Bewertung ob bei mir oder meinen Händlern, ist mir egal. Ich rede von ehrlich, nicht von bettelnd – heuchelnd – überlobend. Meine Literatur ist Volks“kunst“, nichts Anderes. Wir hatten in Sachsen reichlich Vertreter dieses Genres. Karl May z.B..

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

3 Kommentare zu „Ich begrüße herzlich meine neuesten Follower…“

    1. Danke, mei Gutster. Ich bastele immerhin auf zwei Systemen. Eins bringt mir zuwenig Aufregung:-))
      Als alter Koch wird Unsereins von einer gewissen Hyperaktivität geplagt.
      Das braucht Jahre, um die los zu werden:-))
      Das Widget an sich geht ja auf. Ich kloppe dann immer die Entertaste und das scheint zu wenig zu sein.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: