In einem Artikel von Barfuss…


…sehe ich doch glatt eine Verleumdung von Weißrußland und dazu einen Aufruf, Konterrevoltionäre NGO’s, die in Weißrußland der Aufrührung und Sabotage verurteilt wurden, zu unterstützen. Das Gleiche durften wir auch von den Weißhelmen vernehmen. Ich rede auch von Massenmord. 

Stellen wir uns einmal vor, in unsere Südtiroler Angelegenheiten würde sich die Regierung von Weißrussland oder von Weißrussland organisierte Gruppen, auf diese lügende Weise einmischen. Der Autor ist ein Herr Mayr. Und der schwätzt von einem Manifest der Freiheit und Demokratie. In Südtirol:-)) Ich würde sagen, bei uns hätte der Mann sicher mehr zu tun als in Weißrussland, was den bei Gott nichts angeht!

Übrigens: Ich habe eine Schwiegertochter aus Weißrussland. Und Weißrussland hat sicher etwas, was Südtirol nicht hat. Weltruf. Nicht wegen ein paar Steinen. Nein. Wegen hervorragenden Maschinen, Landwirtschaftstechnik, Dünger und einer intakten Natur, die eine kleine radioaktive Wolke von einem Kraftwerksabotageakt im Nachbarland, der gelobten Demokratie unter dem Hakenkreuz, ab bekommen hat.

Übrigens. Weißrussland wird von nahezu 10000 Sanktionen, Blockaden und Embargen Europäischer Faschisten, die leider dem Galgen entkommen sind, drangsaliert. Nun die Frage:

Wie viele Millionen und Milliarden Menschen hat die Regierung von Weißrussland, die sich gegen solche Verleumdungen zu recht wehrt, ermordet? Wie viele Weißrussen wurde bisher von europäischen Faschisten ermordet? Wer hat Südtirol vom Faschismus befreit? Und wie groß war die Zerstörung Europäischer Faschisten an der Seite Hitlers, die in Weißrussland angerichtet wurde? 

Offensichtlich schreiben wir hier schon aus langer Weile, weltfremden Unsinn, Herr Mayr!

Und das hier:

Drei belarusische NGOs helfen ihren Landsleuten zuhause und im Exil. Die Stiftung BYSOL unterstützt Familien politischer Gefangener und arbeitslose AktivistInnen. BYSOL bittet auch um Spenden für belarussische Freiwillige, die in der Ukraine gegen die russische Armee kämpfen.

Der belarussische Kulturrat byculture sammelt Geld für politisch verfolgte Künstler:innen sowie  für ihre Familien und die belarussische Sport-Solidaritätsstiftung hilft Sportler:innen, die wegen ihrer Teilnahme an Demonstrationen verhaftet und aus den Nationalmannschaften ausgeschlossen wurden.

…ist wohl eher ein fehlerbehafteter Spendenaufruf für Kriminelle, Faschisten und Völkermörder! 

Barfuss

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: