Kleiner Giro 140622


Der kleine Giro von Heute führte uns den Gampen rauf nach Mezzolombardo und zurück. Es war reger Lastverkehr. Das ergibt unzählige Staus wegen kleinster Baustellen, die unbedingt in der Saison fällig sind. Joana hatte das schon nach dieser kleinen Giro satt. Trotzdem bleibt festzuhalten, wir haben, außer ein paar Motorradgruppen aus dem Norden und der Schweiz, kaum touristischen Verkehr wahr genommen. Die Restaurants, welche Arbeitermenüs anbieten, waren zu Mittag voll besucht. Von Handwerkern. Dagegen sind alle anderen Restaurationen inklusive unserer Imbissbetriebe, leer. Nix pommes. Nix Würstele. Nix Schnitzel. Die Kleinstbetriebe leiden. Unzählige Restaurants haben geschlossen. Sie werden nie wieder öffnen. Wir reden von einem Kahlschlag, der seines Gleichen sucht. Von wegen, Dienstleistungsgesellschaft. 

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: