Heute reden wir mal von „Naturschutzgebieten“


Malagrotta: Verordnung, Stopp für Kindergärten und Nahrungsaufnahme für 48 Stunden

https://contropiano.org/regionali/lazio/2022/06/18/roma-disastro-ambientale-inferno-nella-valle-galeria-rischiata-unecatombe-0150362

Und über die Reaktion der Genossen:

Rom. Umweltkatastrophe, Hölle im Galeria Valley. Gefahr eines Massakers!

Man spricht auch von TMB-Anlagen. 

https://de.wikipedia.org/wiki/3,3%E2%80%B2,5,5%E2%80%B2-Tetramethylbenzidin

Und wo lassen die sich ruhiger und sicherer betreiben als in einem Naturschutzgebiet:-)

Bloß gut, dass es jetzt ausreichend minderwertige Schutzmasken gibt. Nehmen Sie ja keinen Textilschal. Die Masken kosten jetzt sicher das Vierfache. Und impfen Sie sich unbedingt. Sie wissen – geschwächte Körper und Viren aus US Laboren.

Sie kennen doch sicher noch die Prominenten, die sich gelegentlich um Beute streiten und bei bedauernswerten Fehlgriffen, Opfer diverser Dioxinverbindungen werden. Angeblich. Aber das ist in etwa die Dimension, um die es hier geht. 

Und bitte, zeigen Sie Solidarität und Essen Sie die kommenden 48 Stunden nix:-)) Bei den Japanischen Spezialitäten hat der Aufruf damals, siehe Atom usw., nix gebracht. Das drucken wir eben kurzerhand um zu Südkoreanischen oder Philippinischen Spezialitäten:-)

Naturschutz heißt noch lange nicht, das die Spezies – Arbeiter und Bauer geschützt werden müssen.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: