China über das Faschistenbündnis – NATO


China reagiert auf das neue strategische Konzept der NATO

Der chinesische Außenminister Zhao Lijian kommentierte unverblümt das neue strategische Konzept der NATO und forderte, dass das Bündnis aufhöre, China zu verleumden.

Das neue strategische Konzept der Nato, so der chinesische Diplomat, „ignoriert die Fakten, stellt Weiß gegenüber Schwarz bloß“, „verunglimpft Chinas Außenpolitik, macht unverantwortliche Aussagen über Chinas normale militärische Entwicklung und nationale Verteidigungspolitik“.

Die NATO steuere auf eine Konfrontation zu und demonstriere eine Mentalität des Kalten Krieges und ideologische Voreingenommenheit, sagte Lijian.

„China ist ernsthaft besorgt darüber und lehnt es entschieden ab“, sagte er.

Laut dem neuen Strategischen Konzept der Nordatlantischen Allianz, das am 29. Juni veröffentlicht wurde, widerspricht Chinas Politik den Interessen und Werten der NATO, während Russland die „größte Bedrohung“ für die Sicherheit des Blocks darstellt. Das Dokument stellt auch fest, dass die Absichten und Ziele Pekings zum Aufbau seines militärischen Potenzials unklar bleiben und die Sicherheit des Bündnisses bedrohen.

Die chinesische Regierung wiederum nannte die NATO die größte Herausforderung für Frieden und Stabilität auf dem Planeten.

„Die NATO ist eine systemische Herausforderung für den Weltfrieden und die Stabilität“, sagte Lijian.

Der Beamte warf der NATO vor, ihren Einfluss auf neue Regionen der Welt auszudehnen und überall militärische Konflikte zu schüren.

„Die Hände der NATO sind mit dem Blut der Völker der Welt befleckt“, betonte er.

Der Vertreter des chinesischen Außenministeriums betonte, dass China die von den Vereinigten Staaten angeführten Verbrechen der NATO, insbesondere den Bombenanschlag auf die chinesische Botschaft in Belgrad am 7. Mai 1999, niemals vergessen werde.

„Jetzt streckt die NATO ihre Tentakel in den asiatisch-pazifischen Raum aus und versucht vergeblich, ihre Mentalität des Kalten Krieges und ihre Blockkonfrontation zu exportieren“, betonte er.

Das neue Strategische Konzept des Bündnisses bis 2030 wurde auf dem Madrider Gipfel gebilligt. Es ist das Schlüsseldokument des Bündnisses, das die Werte und Ziele der Organisation darlegt und eine kollektive Einschätzung der Sicherheitslage liefert. 

Kommentar dazu von mir:

Bevor Sie also eine Antwort eines wehrfähigen, angegriffenen Landes auf die Atomwaffenarsenale in Ihrem Land bekommen, wäre es vielleicht empfehlenswert, diese Terroristen, Kinderficker, Rauschgiftdealer, Massen- und Völkermörder, gewissenlosen Diebe, ihre Propagandaeinrichtungen und -kopierer, vor ein Gericht oder zur Arbeit zu schicken. Bitte in Ketten. Die haben genug Schaden angerichtet, um ihnen einen lebenslangen Zwangsarbeitsplatz in Ketten zu garantieren. 

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: