Der Westen hat höchstens noch zwei Monate um zu verhandeln


Genossin Dagmar Henn hat uns wieder eine Text hinterlegt, der sehr, betont, sehr ans Eingemachte geht. Genossin Henn ist die hier:
https://www.freidenker.org/?p=13192

Linke Zeitung

von Dagmar Henn – https://pressefreiheit.rtde.tech

Egal, wie oft beteuert wird, die Ukraine dürfe nicht verlieren, und in Wirklichkeit gemeint wird, der Westen dürfe nicht verlieren – weder militärisch noch ökonomisch ist er dabei zu gewinnen. Im Gegenteil. Welche Optionen bleiben noch?

Wenn man sich ein wenig vom weiter tapfer aufrechterhaltenen westlichen Narrativ fortbewegt, nach dem die Sanktionen wirken und die demokratische Ukraine sich heroisch verteidigt und sicher mit noch ein paar mehr westlichen Waffen siegen werde, fragt man sich allmählich, welcher Irrsinn die westlichen Eliten geritten hat, sich in eine solche Lage zu begeben. Wäre das ein Skatspiel, müsste man sagen, total überreizt, und damit eigentlich schon längst verloren.

All das, was man zu Beginn vermuten konnte, die Folgen der industriellen Schwäche beispielsweise, wurde inzwischen sogar in westlichen Medien bestätigt. Zumindest in einigen Bereichen der…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.885 weitere Wörter

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: