Sozialpolitik in China


Hunde und Katzen bekommen tragbare Ventilatoren zum Abkühlen (190)

Während bei uns hier tausende Menschen verrecken, weil sie sich nicht mal einen Ventilator anstecken können wegen der Stromrechnung in dieser Faschistendiktatur, legen unsere Chinesischen Genossen etwas nach:

https://www.globaltimes.cn/page/202208/1271990.shtml

 Ein Bekleidungshersteller aus Tokio hat sich mit Tierärzten zusammengetan, um einen tragbaren Ventilator für Haustiere zu entwickeln, in der Hoffnung, die ängstlichen Besitzer von Hunden – oder Katzen – anzuziehen, die ihre Pelzmäntel bei Japans heißem Sommerwetter nicht ablegen können.

Das Gerät besteht aus einem batteriebetriebenen, 80 Gramm schweren Ventilator, der an einem Netzoutfit befestigt ist und Luft um den Körper eines Tieres bläst.

Und dafür wird sogar beim Klassenfeind eingekauft.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: