Schlagzeilen100822


Stellungnahme der Chinesischen Botschaft in Deutschland zur gemeinsamen Erklärung der Außenministerinnen und -minister der G7 und der EU zu Taiwan

Die Antwort betrifft gerade die Faschistin Blärrbock, die ja mit dem Maul in etwa die Westdeutschen Geschichtskenntnisse zelebriert.

„4. An dieser Stelle möchte sich die Chinesische Botschaft noch direkt an Deutschland wenden, das in diesem Jahr den Vorsitz der G7 hat. Die jüngsten Unterstellungen und Anspielungen von Außenministerin Annalena Baerbock im Fall von Chinas „Bruch des Völkerrechts“ und „Überfall auf seinen kleineren Nachbar“, entbehren jeglicher historischer Kenntnisse und entsprechen nicht den Tatsachen. (1) Taiwan ist kein „kleiner Nachbar“ Chinas, sondern eine chinesische Provinz, die nach dem Zweiten Weltkrieg an China zurückgegeben wurde. Die Rechte und Interessen Chinas in Bezug auf Taiwan sind in der Kairoer Erklärung von 1943 und der Potsdamer Erklärung von 1945 eindeutig festgelegt. 1971 haben die Vereinten Nationen die Vertreter der taiwanesischen Behörden ausgeschlossen und alle Rechte der Volksrepublik China wiederhergestellt. Damit wurde das Ein-China-Prinzip etabliert. (2) Die Taiwan-Frage ist eine innere Angelegenheit Chinas. Die Ukraine-Frage mit der Taiwan-Frage gleich zu setzen, stellt eine absichtliche Verzerrung von Sachverhalten sowie eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Chinas dar. (3) Die Vereinten Nationen sowie die nach dem Zweiten Weltkrieg etablierte internationale Ordnung und die grundlegenden Normen der internationalen Beziehungen basieren auf den tragischen Lehren aus dem Zweiten Weltkrieg. Wer die UN-Charta durch eine „regelbasierte internationale Ordnung“ ersetzt, stellt die internationale Nachkriegsordnung in Frage und löscht die Geschichte des Zweiten Weltkriegs aus. Gerade Deutschland als Land mit historischer Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg sollte doch Lehren aus der Geschichte ziehen und bei Äußerungen und Handlungen in Verbindung mit historischen Fragen Vorsicht walten lassen. Es steht zu hoffen, dass Deutschland, insbesondere die neue Generation der Politiker, die historischen Ursprünge der Taiwan-Frage korrekt und genau versteht, von den Handlungen der USA Abstand nimmt, ihre Verpflichtung zur Ein-China-Politik durch konkrete Handlungen untermauert und ihre Worte und Taten im Hinblick auf die Taiwan-Frage vorsichtig abwägt.”

Damit ist im Grunde auch gesagt, wer sich wo einmischt. Die Verbrecher scheinen einen Hang dazu zu haben.

Große Huthi-Militärparade im Jemen

Oberst Cassad berichtet darüber.

Ein alter Bekannter ist in der DVR

Steven Seagal

Wir tragen einen Genossen zu Grabe

Gestern Morgen hat uns Mario Fiorentini, ein kommunistischer Partisan und Kommandeur der GAP „Antonio Gramsci“, einer der Organisatoren der Operation via Rasella, im Alter von 103 Jahren verlassen

Nur „nebenbei“, wenn sie die toten Venezuelaner suchen

„Fast fünftausend venezolanische Migranten haben bei Gewaltakten in Ländern wie Kolumbien, Peru, Ecuador und anderen Ländern der Region ihr Leben verloren, berichtet die Sonderkommission der Nationalversammlung (AN), die Verbrechen gegen venezolanische Migranten im Ausland untersucht.

Dies teilte der Vorsitzende dieser parlamentarischen Kommission, der Abgeordnete Julio Chávez, nach dem Arbeitstreffen mit, das diesen Dienstag im José-María-Vargas-Gebäude in Caracas stattfand.

„Wir können sagen, dass wir bis heute 4.918 venezolanische Männer und Frauen haben, die leider in kolumbianischen, peruanischen, ecuadorianischen und anderen Gebieten der Region ermordet wurden“, sagte der Abgeordnete.“

Wie sagt man so schön? Scheiß Kommunisten!

Ein kleiner wichtiger Tipp vom Genossen Sascha

Dafür braucht es aber wirklich die richtige Literatur. Und die wird garantiert nicht vom Wahrheitsministerium gedruckt.

Die Zionisten sammeln wieder frische Organe von Kindern

Gaza: Die Namen und Gesichter der 16 palästinensischen Kinder, die bei Israels Angriffen getötet wurden Mindestens 45 Palästinenser wurden getötet und mehr als 360 verwundet, als israelische Luftangriffe drei Tage lang auf den belagerten Gazastreifen niedergingen… 1.141 weitere Wörter

Gaza: Die Namen und Gesichter der 16 palästinensischen Kinder, die bei Israels Angriffen getötet wurden — Sicht vom Hochblauen

Jetzt noch eine Mitteilung unserer Umweltschützer

MELITOPOL, 10. August. /TASS/. Jeden Tag beschießen die schwere Artillerie und die Mehrfachraketensysteme der Ukraine Wohnviertel von Energodar, einer Stadt in der Region Zaporozhye, in der sich Europas größtes Kernkraftwerk befindet, sagte ein Beamter der Stadtverwaltung gegenüber TASS.

Die Produktion läuft wie der Export

Europa wird somit von den USA zur Frontlinie einer nuklearen Konfrontation mit Russland gemacht, die noch gefährlicher ist als die des Kalten Krieges.

Die Produktion der Atombombe B61-12 hat begonnen“, teilten die Sandia National Laboratories in den Vereinigten Staaten mit. Die B61-12, die die bisherige B61 ersetzt, die von den USA in Aviano und Ghedi und anderen europäischen Stützpunkten eingesetzt wird, ist ein neuer Waffentyp. Sie verfügt über einen nuklearen Sprengkopf mit vier Leistungsoptionen, die je nach dem zu zerstörenden Ziel ausgewählt werden können. Er wird nicht senkrecht abgeworfen, sondern in einem gewissen Abstand zum Ziel, auf das er über ein Satellitensystem gelenkt wird. Er kann unterirdisch eindringen und in der Tiefe explodieren, um bei einem nuklearen Erstschlag Bunker von Kommandozentralen zu zerstören.

Jaja. Der Brüsseler Bunker wird davon verschont bleiben. Dafür gibt es Pillen und Spritzen:-))

Und jetzt ein kleiner Gag zum Abschluss

„The Guardian: Polens Regierungspartei hat gedroht, „alle Waffen“ gegen die EU zu richten und die EU-Chefin Ursula von der Leyen von ihrem Posten zu entfernen“

Wie sagt mer so schön: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: