Aufstriche sind auch Pesto


Aufstriche, die wir zusammen lernen, kann der Koch auch als Pesto nutzen.

Statt Brot zu bestreichen, können Sie Ihre Aufstriche auch als Pesto nutzen. Letztendlich ist ein bestrichenes Brot mit Pasta und Pesto vergleichbar.

Das Brot kommt eben nur als Nudelform und nicht als Scheibe daher.

Beim Nudel kochen gibt es zudem reichlich Einsparpotential.

Erstens, nimmt man einfach weniger Wasser und

Zweitens, kocht man die Nudel in Volllast nur zwei Minuten. Danach lässt man sie einfach zugedeckt auf kleinster Flamme quellen. Etwas Fettzugabe und regelmäßiges Umrühren, sorgt für die entsprechende Einsparung ohne Geschmacksverlust.

Seit Jahren koche ich unsere Pasta so, dass mit dem Fertigwerden der Pasta auch das Wasser aufgebraucht ist. Ich muss nichts abgießen, nichts abschrecken usw.. Als Maß kann ich Ihnen Reis im Vergleich anbieten. Etwa 1:1,5 bis 2. Mit dem Wasser steuern Sie auch sehr gut die Bißfestigkeit. Ist das Wasser aufgebraucht, quillt auch Ihre Pasta nicht weiter.

Zu beachten gilt, die Pasta ist entsprechend häufiger umzurühren und auf wirklich kleiner Flamme zu kochen.

Ihr Elektrounternehmen, welches sich an Ihnen bereichern wollte, wird es Ihnen danken.

Sie können jetzt auf Ihre Kosten mehr Energie in die Waffenproduktion liefern. Das Reich braucht Ihr Opfer – Heil!

Langsam würde ich an Ihrer Stelle auch die Edelmetalle verstecken. In Mali bekommen die Verbrecher kein Gold mehr und in Russland schon gar nicht. Goldzähne konnte sich, Gott sei Dank, kaum noch ein Prolet leisten. Ich stelle mir gerade vor, wie die Reichsauswerter ihre Fotos von Demos und Ansammlungen nach Goldzähnen durchsuchen. Sie dürfen Gewiss sein, mit so einem Zahn in Kürze Besuch zu bekommen.

Zum Glück wurden die Kundinnen schon bei Zeiten mit dem Goldstempel beschissen. Stellen Sie sich vor, das Lametta, welches an Ihrem Hals hängt, wäre Gold:-))

Kleine Anmerkung noch:

Unsere Gläubigen haben jetzt die Wahl, eventuell ins Muslimische Lager zu wechseln. Muslime benötigen keine Glocken. Die rufen ihre Kunden noch mit wirklich menschlicher Kraft zusammen. Die Glocken, so Leid mir das tut, werden ihre Friedensmission in den Geschossen der Faschisten verrichten müssen.

„Jeder Schuss – ein Russ“ trellerte schon eine altbekannte Kriegsverbrecherfamilie in ihren Ostfrontromanen.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: