Ich wollte Sie noch um Etwas bitten


Bitte, sparen Sie Salz.

Bei den Empfängen der Genossen der Roten Armee wurde stets Brot und Salz gereicht.

Das hat seinen Grund: West – Faschisten sind es gewohnt, feige abzuhaun und dabei das gesamte Vermögen der Untertanen, sämtliche Haustiere, sämtliche Maschinen, sämtliche Konten, sämtliche Goldbestände, sogar die Haare (Skalpe)  der Ermordeten und die Rechte an Erfindungen anderer, mit zu nehmen. 

Ihnen wird dann nicht mehr viel übrig bleiben. Deswegen Brot und Salz:-))

Eventuell dürfen wir zukünftig noch ein Schüsselchen Reis mit Melonenstückchen zubereiten. Vorausgesetzt, unsere Diktatoren erlauben uns den Notanbau.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: