Thomas Röper geht jetzt mal auf die Referenden ein,…


…die im Donbass anstehen. Die rechtliche Frage des Ganzen steht für mich außer jeder Diskussion. Vor allem in Hinblick Kosovo und Jugoslawien. Sollte sich der Donbass tatsächlich per Volksentscheid zu Russland bekennen, dürfen wir davon ausgehen, von der Ukraine höchstens noch als Namen zu hören. Dafür war sicher auch die sogenannte Umgruppierung der Russischen Streitkräfte gedacht.

Genau das scheinen die Faschisten provozieren zu wollen. Verbrannte Erde nannte sich das bei ihren Vorbildern. Auf ihrer feigen Flucht lassen sie das eigene Volk verrecken. Sowjetunion, Korea, Afghanistan, Vietnam, Irak, Libyen und Syrien sind leuchtende Beispiele für das Tun dieser Kreaturen aus der Zeit mit und nach den Zweiten Weltkrieg. 

Thomas erklärt Ihnen das ziemlich verständlich. Dafür danken wir ihm herzlichst. 

Früher haben sich die Faschisten nach Südamerika oder in die Karibik verdrückt. Das wird ihnen zukünftig nicht so leicht fallen wie vor knapp 80 Jahren. Die dortigen Sozialisten und Kommunisten werden die Gangster ordentlich empfangen. Ich bin sogar fast der Meinung, der einfache Bauer wird dieses Gesindel schon beim Verlassen des Flugzeuges erschlagen. Umsonst finden in diesen Fluchträumen der Faschisten nicht die Konterrevolutionen und Massaker am Volk statt. Man möchte sich das Land ebnen. 

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

3 Kommentare zu „Thomas Röper geht jetzt mal auf die Referenden ein,…“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: