Trockene Haut und Kosten


Ich kopiere hier nur mal den Link ein und habe den Beitrag unter sparsame Küche abgelegt. Bei Südtiroler Bauern kann man das natürlich auch erfahren. Jetzt brennt manchen der Pelz, woher er die Zutaten bekommt. Vor allem Glyzerin. Sie werden Ihre Suchmaschine bemühen müssen und ganz sicher fündig. In den Anden und im Himalaya schwören die Frauen übrigens auf Butter.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Ein Gedanke zu „Trockene Haut und Kosten“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: