Tomaten


Das Foto täuscht etwas. In fünf Tagen sind die wirklich rot und genießbar. Nehmen Sie dafür die dunkelste Stelle Ihrer Wohnung. Ich meine nicht Ihr Portemonnaie. Es darf auch warm sein. Unsere befreundeten muslimischen Frauen hätten jetzt keine Probleme, den geeigneten Platz zu finden. Bei den hiesigen- wird das schon schwerer. Jetzt, wo alle noch in Unterhosen unterwegs sind.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

4 Kommentare zu „Tomaten“

    1. Ich habe leider bei mir Werbung für diese Tomate gemacht. Ich könnte es schon fast bereuen. Das ist die beste Tomate. Zumindest, wenn man vor hat, einen Salat herzustellen. Oder das Gespei mit Mozzarella. Eigentlich ist sie die beste bei allen Anwendungen. Sie wird auch unter Fleischtomate gehandelt. Die Schale ist Nonnenoberschenkel – Innenseite.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: