Ich habe heute aus meinem Newsreader…


https://www.articolo21.org/

…articolo21 gelöscht, weil ich dort nur noch Goebbels lese. Das ist eine Ubootfraktion, die ich ähnlich schlimm bewerte, wie die Verräter, welche die UdSSR auf dem Gewissen haben. Sie können sich gern mal paar Tage/Wochen die News von Denen ziehen. Braunau in Reinstform. Mich würde nicht wundern, wenn dahinter gewisse Stiftungen stehen, die weltweit die Verantwortung für Kriege tragen.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

3 Kommentare zu „Ich habe heute aus meinem Newsreader…“

  1. Ja die italienischen Kommunisten die in den 70 Jahren zur stärksten Einzelpartei wurden, waren der Sowjetunion wegen ihrer liberalen Gesinnung schon damals nicht geheuer.
    Die Eurokommunisten verneinten den internationalen Führungsanspruch der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (KPdSU) über die anderen kommunistischen Parteien (KPs) und proklamierten unter Verzicht auf die Parole der „Diktatur des Proletariats“ einen demokratischen Weg zum Sozialismus innerhalb der pluralistischen parlamentarischen Systeme Westeuropas.

    Like

    1. Solange das von bürgerlichen Parlamenten und Machthabern geduldet wird, ist das ja in Ordnung. Auch die PCI und die KP Italiens waren leider mit Ubooten vollgesaugt. Eine relativ friedliche Revolution auf parlamentarischem Weg, dürfen wir aktuell in Süd- und Mittelamerika beobachten. Ich würde mal nachlesen, wie viele Genossen allein in Kolumbien, jährlich, ermordet werden. Das war auch hier so! Auch in Europa! Unter faschistischen Diktaturen, wie wir sie gerade haben, wird das noch etwas lebhafter. „Die Diktatur des Proletariats“ ist die Diktatur der Mehrheit der Menschen, die arbeiten und Werte schaffen. Die aktuelle Diktatur ist die Diktatur von einem Prozent der kriminellen Bevölkerung. Wie gesagt: Siehe Katzenhygiene.

      Like

    2. Die Italienischen Kommunisten haben in ihrer Parteiführung den Verrat von Chruschtschow erkannt und entsprechende Konsequenzen gezogen. Nur nebenbei, lieber @riccio.
      I comunisti italiani hanno riconosciuto il tradimento di Krusciov nella direzione del loro partito e ne hanno tratto le dovute conseguenze. A proposito, caro @riccio.

      Like

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: