Noch Fragen, warum die EU – Huren Ukrainisch singen?


https://popularresistance.org/on-the-influence-of-neonazism-in-ukraine/

Führen Sie sich die Geschichte mal zu Gemüte. Sie werden nicht mehr staunen.

Syrien kann etwas aufatmen


Das hat uns der Thomas aus Russland geschrieben. In wie weit sich das umsetzen und kontrollieren lässt, lassen wir mal Außen vor. Wir reden immerhin von Strukturen, auf die, die Türkei wenig Einfluss hat. Die haben sich dort „verselbstständigt“. Das Geld der Türkei nehmen die „IS“ zusätzlich zu ihrem Gehalt von den US-NATO-Zionisten. Bei den Zionisten herrscht jetzt wieder Not-am-Jahu. Und das ist doch wohl das Braunste, was die Welt kennt.

Heute lauschen wir mit Annanews dem Telefonat von befreundeten Faschisten


Mein Kampf“ in Reinform. Das kann die Kreatur sogar auswendig.

Und dann wird großzügig das Diebesgut verteilt.

Und zu guter Letzt, wird die Ukrainische Bevölkerung von Lebensmitteln auf Abfall umgestellt. Natürlich auf Reichsabfall. Die Tafel wird exportiert. Endlich hat das Reich einen Abnehmer für den Gammelfleischberg.

Das Reich dankt den Organspendern!

Wir gratulieren dem Genossen Lula


und schauen uns dessen Rede zur Amtseinführung an. Eine Frage bleibt: Wohin gehen Faschisten, wenn sie gestürzt werden und wie reagieren die? Das finden Sie in der Antrittsrede vom Genossen Lula.

https://amerika21.de/dokument/261974/brasilien-antrittsrede-lula

Die Überwindung einer Faschistendiktatur ist kein leichtes Spiel. Im betreffenden Land sind selbstverständlich reichlich Uboote versenkt. Die werden mittels Sabotage, Mord und Massenmord, mit gewöhnlichem Terrorismus und mit übelster Propaganda antworten. Der Herr Bolsonaro ist natürlich in seinen Mastdarm gezogen. Ähnlich dem Guiado. Bei dem steht in der Goebbelsbibel Wiki immer noch „Interimspräsident“. Die haben jetzt den Auftrag, die entsprechenden Sabotagetruppen zu bilden. Das inkludiert natürlich den feigen Mord an diversen Führern der Arbeiter-, Indigenen- und Bauernklasse.

Dann lesen wir mal Che:

Jeden Tag sorgen die Menschen dafür, dass die Haare ordentlich sitzen; warum tun sie das nicht auch mit ihrem Herzen?

Dabei gibt es sehr wohl einen Unterschied. Genau die Kreaturen, die kein Herz besitzen, konzentrieren sich auf die Haare:-))

…nur Goebbels ist noch da.

Kalbsröllchen


Meine liebe Schwägerin und ihr Mann, haben mir vor Jahren ein neu aufgelegtes Kochbuch aus 1844 geschenkt. „Der Dresdner Koch“ von Johann Friedrich Baumann. Hier geht es um eine Kalbsnuss. Die werden Sie heute nie mehr bekommen. Damit besteht ein leichter Unterschied zu dem „Banananmärchen“ a la DDR. Beziehungen werden Ihnen wenig nutzen. Auch die müssen bezahlt werden. Und zwar mit einem Trinkgeldaufschlag.

Wenn Sie des Lesens Ihrer Ursprache mächtig sind, stellen Sie fest: Herr Baumann hat die Rezepte so geschrieben wie ich. Ohne jede Grammangabe usw..

Herr Baumann zeigt Ihnen aber in dem Rezept, wie Sie das ohne Gas und Strom herstellen. „Kohlen unten und oben“. Das heißt, Sie können Ihr Kasserol auch in ein Lagerfeuer oder Grillkohle stellen.

Falls Sie selbst nicht abspülen, werden Sie die fauchenden Laute Ihrer „Alten“ hören. Geben Sie ihr eine Extraportion des Millionärsfleisches. Die interessieren sich nicht für Energieeinsparung. Das werden Sie in deren Garage sehen.

Sie werden sich jetzt fragen, warum ich Ihnen ein Rezept von 1844 einlege. Ganz einfach. Mit dem Jahreswechsel haben wir 1845 erreicht. Dazu wünsche ich Ihnen natürlich das entsprechende Glück und keinen Einberufungsbefehl für die Ostfront. Denken Sie daran, dort wartet der General Kutusow.

Das ist übrigens der Reschensee.

Ein kleiner Hinweis noch. Die Saisonpause habe ich für zwei oder drei Tage als Angebot in Epub draußen. Danach kostet das einen Euro mehr. Gedruckt bekommen Sie das bei Amazon und BoD.

https://www2.dersaisonkoch.com/product/die-saisonpause-epub/

Vitello tonnato für arme Leute


Vitello tonnato ist eigentlich eine Kaltspeise. In den kalten Wohnzimmern von Heute, werden wir das als warmes Gericht verzehren.

Die aktuellen Preise für Kalb, inklusive Kriegssteuer und schamlosen Wucher gegenüber der eigenen Bevölkerung, liegen so bei 20-60 Euro/kg unpariert.

Gestreckt mit Pökelsalzlake, dürfen Sie in etwa bei Schnitzeln oder „Rouladen“ mit 20 – 30 Euro rechnen. Ich schätze, die Rouladen sind dann schon gefüllt.

Bei pariertem Kalbfleisch landen Sie dann bei unglaublichen 90 Euro. Alles für Ihren Metzger. Selbst Kalbsleber werden Sie kaum unter 30 Euro bekommen. Im Italienischen sind das etwa 300% Aufschlag.

Also, warten Sie am besten, bis es Ihr Metzger eingraben oder in die Tierkörperverwertung schicken kann.

So gut schmeckt Kalb nun auch nicht. Und gesund, naja, das lassen wir mal für einen anderen Beitrag.

Nach der Bearbeitung ist Kalbfleisch in etwa so gesund wie Aspirin oder Ibuprophen. Für manche unentbehrlich.

In Folge dessen, wird Kalbfleisch etwa so gehandelt wie diverse Gewürze. Grammweise.

Gelegentlich können wir uns aber auch vorstellen, wir würden Kalbfleisch essen. Und das ist auch der Tipp für unsere sparsame Küche heute.

Wie Sie wissen, werden unsere Tortellini mit allem gefüllt. Auch angeblich mit Fleisch. Und weil an der Füllung der Fleischer bestenfalls mit Fleisch vorbei gegangen ist, werden wir den Mangel an Eigengeschmack, dem Kalbfleisch zuordnen.

Das Unglaublichste liefert uns aber unser Fischereigewerbe. Die haben keine Öl-und Gaskrise. Energie scheint bei Denen preiswerter als teurer zu werden. Die Fischdosen kosten weniger als vorher. Zauberhand – Europa. Wahrscheinlich liegt das am Diebstahl von Fisch in fremden Gewässern. Früher nannte man das Piraterie. Heute nennt sich das EU-Wirtschaft.

Wie meistens, wird Tonno, also Thunfisch, selten im Salzwasser konserviert. Dafür aber gestützt von den Kriminellen der EU, mit Öl. Das klingt zwar jetzt etwas verworren, ist aber so. Ihr Öl wird im Laden unbezahlbar. In den Konserven hingegen, wird es gestützt. Schildbürger ist dafür ein niedlicher Begriff. Kriminell passt besser. Und wenn die Ihnen das ölige Gesöff noch in den Tank gießen (E 5-7), dann reden wir nicht mehr nur von Kriminellen. Dann sind es schon Verbrecher gegen die Menschheit. Das ist übrigens Denen ihr Gewohnheitssport.

Wir werden in einem Topf die Tortellini kochen. Nehmen Sie bitte nicht die zehnfache Menge Wasser. Das war einmal.

Im Kutter stellen wir uns in der Zwischenzeit, die Thunfischsauce her. Wir kuttern eine Dose Tonno samt Öl, etwas Zwiebel, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, ein winziges Schlückchen Brandy oder Weißwein. Zur Würze können, aber müssen wir nicht, eventuell ein zwei Filet vom Anchovis zu geben. Natürlich nur, wenn ein Döschen offen ist. Kapern, gemahlener Lorbeer und/oder etwas Knoblauch, schaden nicht. Es darf auch etwas Senf (minimal) und etwas Tomatenpaste sein.

Sind die Tortellini fertig, gießen Sie die bitte zügig mit einem Topfdeckel ab. Es darf Restfeuchte drin bleiben.

Und jetzt rühren wir zügig unsere Tonnosauce unter.

Jetzt haben Sie Vitello tonnato mit Brot. Was wollen wir mehr?

Ich möchte hier noch Etwas anfügen: In der DDR kostete Kalbfleisch ohne Knochen 12,50 M. Kalbfleisch mussten wir etwas vorbestellen und das gab es nicht immer. Lungenkranke Mitbürger hatten auf Kalbfleisch ein Vorrecht (Bergleute z.b.). Heute ist Kalbfleisch auch für Kranke tabu. Mir scheint, den Lachern von Früher bleibt die Spucke weg.

Wenn Sie mit Fleisch umgehen können, einen Bauern in Ihrer Nähe kennen und bei dem schon immer gekauft haben, dürfen Sie das Kilo für unter zehn Euro ohne 50% Salzwasser kaufen. Das ist mit Knochenanteil. Der liegt bei einem Kalb bei rund 30%.

%d Bloggern gefällt das: