Leseprobe


Eine schöne Leseprobe habe ich noch

„Wir müssen los. Die Aufnahmen anschauen.“

Die Drei verabschieden sich das zweite Mal.

„Wenn wir noch Fragen haben, kommen wir wieder“, sagt Toni.

„Zusammen? Gerne!“

Sibyla tätschelt Monika auf den Hintern beim Gehen.

„Zu gerne“, flüstert sie noch.

Toni hat das schon gar nicht mehr gehört. Er steht bereits in der geöffneten Tür. Trotzdem fragt er Monika:

„Hat sie dich gerade eingeladen?“

„Nicht nur das. Sie hat mich direkt eingeladen.“

„Allein?“

„Ich bin noch am Überlegen.“

„Da möchte ich Kameramann sein.“

„Andreas sicher auch.“

Die Zwei lachen herzlich und laut. Monika küsst Toni intensiv.

„Das wird ein langer Videoabend.“

„Du wirst ein paar neue Techniken lernen.“

Nach dem Aufsteigen drückt Monika ihr Schambein extra fest an Tonis Becken.

„Mir wird plötzlich so warm am Kreuz. Durch die Kombi. Den Nierenschutz können wir uns sparen heute.“

„Du meinst, dir wird warm durch zwei Kombis.“

Toni lenkt gleich etwas ab. Er kann sonst nicht gut fahren.

„Wollen wir bei Markus und Christoph vorbei fahren?“

„Morgen. Wir fahren zusammen.“

„Aber vorher müssen wir zu Marco nach Bozen.“

„Wir fahren gegen Mittag. Marco wird uns zum Essen einladen.“

Monika geht zuerst duschen. Mit kaltem Wasser.

„Wenn das Wasser warm ist, komme ich zu dir.“

Toni setzt in der Zwischenzeit die Pfanne auf die Platte. Er hat noch zehn Eier. Es gibt Rührei. Dazu schneidet er zwei Brötchen in Stücke. Die gibt er zuerst in die Pfanne mit reichlich Butter. Das Brot riecht köstlich. Sogar Monika merkt das.

„Der arme Ritter kocht arme Ritter.“

Monika steht neben ihm. Sie drückt die Brust an seinen Arm.

„Au!“, ruft Toni.

„Du hast mich gestochen.“

„Du kannst ja zurück stechen.“

Das Ei schmeckt köstlich. Monika holt den Laptop aufs Bett.

„Das Kino beginnt.“

„Das sind ja Rohschnitte.“

„Um so besser“, antwortet Monika.

Die Zwei kommen bis zu Film vier mit dem Anschauen. Danach gewinnen die Filme und Monika.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: