A.K. Tscherepanow: Über die Ursachen der Konterrevolution in der Sowjetunion


Genosse Sascha und Genosse Alexander Tscherepanow zeigen Ihnen heute an Hand von Dokumenten, wer die Sowjetunion und damit auch den gesamten RGW – Raum verriet. Wir reden von sehr vielen Millionen Arbeitern. Oft wird die Kritik eines Arbeiters oder Kollektives an der DDR als Kritik an diesem System verstanden. Genau das Gegenteil ist der Fall. In der DDR und den befreundeten sozialistischen Staaten, war Kritik erlaubt und erwünscht. Genau aus diesem Grund, gab es regelmäßig Kollektiv-, Betriebs- und Gemeindeversammlungen.

Sascha's Welt

Распад СССРSo mancher mag sich gefragt haben, wie kam es eigentlich zur Auflösung der UdSSR und zur Zerstörung des Sozialismus im Weltmaßstab? Was waren die tieferen Ursachen? Wer hat Schuld daran, daß wir heute dem verbrecherischen System des westlichen Imperialismus beinahe schutzlos ausgeliefert sind. – Die Sowjetunion hatte nach dem verheerenden 2. Weltkrieg Hitlerdeutschland zerschlagen und die Welt von der braunen Pest des Faschismus befreit. Und alle Zeichen deuteten darauf hin, daß nun auch für uns Deutsche eine neue Epoche beginnen würde. Und es war tatsächlich so! Allerdings nur in der DDR! – Bis dann mit dem Ende der Sowjetunion und der völkerrechtswidrigen Annexion der DDR diese hoffnungsvolle Etappe schlagartig beendet war. Mit Fug und Recht kann man erklären, daß die überwältigende Mehrheit der Menschen, die bereits im Sozialismus gelebt hatten, dies niemals gewollt haben. Doch auf alle diese Fragen gibt es heute eine überraschend eindeutige Antwort…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.241 weitere Wörter

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: