Schlagzeilen 080223


Die Schlagzeilen heute

Dazu ist eigentlich wenig zu sagen. Die Faschisten klauen den Syrern noch das Öl nebst dem Getreide.

Organisierter Völkermord nennt sich das.

Hilfsorganisationen fordern die sofortige Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Syrien, da diese die Nothilfe nach dem verheerenden Erdbeben blockieren. Die Sanktionen träfen schon „seit Jahren die Bevölkerung schwer“, erklärt der Generalsekretär des Middle East Council of Churches (MECC); ihretwegen komme nun aber auch noch die kirchliche „Erdbebenhilfe nicht in Syrien an“. Der Leiter des syrischen Roten Halbmonds berichtet, sanktionsbedingter Treibstoffmangel verhindere, dass genug Hilfskonvois in das syrische Erdbebengebiet aufbrechen könnten

Heute reden wir mal von Reisefreiheit und von Journalismus in der Faschistendiktatur EU. Die PCI macht Sie auf einen Journalisten aufmerksam.

Ein europäischer Bürger des Schengen-Raums, ein spanischer Journalist, verrottet seit fast einem Jahr buchstäblich ohne Gerichtsverfahren in einem polnischen Gefängnis. Sein Name ist Pablo Gonzalez und er wurde am 28. Februar 2022 in Polen festgenommen, als er die Situation ukrainischer Flüchtlinge an der Grenze dokumentierte


Wir haben in Italien, das eigentlich erst ab dem 6. Januar arbeitet, bereits 102 tödliche „Arbeitsunfälle“.

Alles klar?

Um das Massaker zu stoppen, ist es notwendig, das Verbrechen des Mordes am Arbeitsplatz aufzuklären. Die Unione Sindacale di Base und das Iside Onlus Network setzen ihre Arbeit zur Überwachung der Todesfälle durch Arbeit fort: Am 5. Februar gab es bereits 102 Opfer, nach nur 36 Tagen (davon mehrere Feiertage) des neuen Jahres!

Unsere DDR Stasi hat Geburtstag. Wir gratulieren den Beschäftigten zu ihrem Gründungstag und wünschen viel Erfolg bei der Bekämpfung der kriminellen, faschistischen, Kinder fickenden Besatzer der DDR.

Bekämpft von Anbeginn – zum Jahrestag der Gründung des MfS

Die UZ hat heute die letzte Rede Ernst Thälmanns gedruckt. Sie werden Gemeinsamkeiten zu Heute finden.

Die letzte Rede des Genossen Ernst Thälmann

Und dann hätten wir eine Strafanzeige gegen eine stinkende, strotzdumme Faschistenhure

Schuldig!

Unsere anarchistischen Freunde bringen Ihnen das Neueste von Alfredo Cospito. Der Mann ist über 100 Tage im Hungerstreik. 

Er ist anlässlich einer Kundgebung und Demonstration für Alfredo Cospito und gegen 41bis erschienen

Sonst noch Fragen?

Chinesische Rettungsteams, Hilfe kommt in der Türkei, Syrien an

Und jetzt eine „kleine“ Feststellung, die sogar ich bestätigen kann

„Ukrainische Frauen sind grausamer und verräterischer“

Herr Romanoff zeigt ihnen heute mal ein paar Zusammenhänge. „Juden“ würde ich an Ihrer Stelle mit „Zionisten“ ersetzen (Übersetzungsfehler). Das sind die Faschisten dieser Gemeinde.

LARRY ROMANOFF – Die Juden waren in den 1930er Jahren sehr beschäftigt

Über die mutige Alina Lipp wurde ein Film gedreht

“TROTZ” Film über Alina Lipp in Donetsk

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: