UDSSR 2.0: Die Hälfte der Russen würde das Sowjetsystem vorziehen


Für einen Koch, der drei Jahr ein der Sowjetunion gearbeitet hat, eine Bestätigung der besonderen Art.
Wenn wir bedenken, das wir das Erdgas- und Erdöltransportsystem genau für die kriminellen Besatzer/Plünderer der DDR gebaut haben, dann dürfte wohl klar sein, auch die heute gelieferten Rohstoffe werden von diesem Gesindel geklaut:-))

Bei deutschen Faschisten und ihrer geistlose Brut, ist Diebstahl, Massenmord und Kinderfickerei ein Extra – Gen:-))

Linke Zeitung

von http://www.idcommunism.com

Übersetzung LZ

Dreißig Jahre nach der Konterrevolution und der Restauration des Kapitalismus in Russland ist das Ansehen des Sozialismus trotz der antikommunistischen Propagandawellen weiterhin hoch.

Eine kürzlich vom Levada Center durchgeführte Umfrage bestätigt, dass immer mehr Russen die bedeutenden Errungenschaften der sozialistischen Periode zu schätzen wissen.

Laut der Umfrage, die zwischen dem 19. und 26. August 2021 durchgeführt wurde, würde die Hälfte der Russen (49 %) das politische System der Sowjetunion vorziehen. Dies ist der höchste Wert seit den frühen 2000er Jahren. Nur 18 % wählten das derzeitige politische System, während 16 % der Meinung sind, dass das beste politische System „das westliche Modell der Demokratie“ ist.

Es überrascht nicht, dass das sowjetische politische System bei den Befragten ab 55 Jahren (fast 62 %), die mehr Erinnerungen an das Leben in der UdSSR haben, am beliebtesten ist. Außerdem sind zwei Drittel der Russen (62 %) der Meinung, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 120 weitere Wörter

Kleine Giro 101021


Die kleine Runde führte mich gestern über den Gampen nach Mezzolombardo und von dort zurück über Kaltern. Mit der Weinstraße habe ich natürlich voll ins Klo gegriffen. Die Apfelplantagen waren voller Touristen. Bis auf die Eisdiele im Freien, waren die Gaststätten menschenleer; die Kaufhäuser – rappelvoll:-)) Der Benzinpreis liegt bei 1,74 in ausgewählten Tankstellen und im Trentino; bei uns werden um die 1,80 fällig.

Ich habe nur ein Foto geschossen. An Stellen, die für andere Fotos in Frage gekommen wären, war leider zu viel Betrieb.

Das Mittagsfoto musste ich etwas bearbeiten. 

Am 7. Oktober 1949 wurde der erste deutsche sozialistische Staat der Arbeiter und Bauern gegründet…


Sascha bringt uns ein Zitat von Genossen Honecker in Erinnerung. Und nicht nur das.

Sascha's Welt

Arbeiterklasse

Ursprünglichen Post anzeigen 706 weitere Wörter

Der Kampf der deutschen Arbeiterklasse gegen das Sozialistengesetz


Von der Petra gibt es wieder Geschichtsunterricht der DDR.

Die Trommler - Archiv

Zweck und Inhalt des Sozialistengesetzes

Junker und Großkapitalisten sahen voller Unruhe, wie schnell die sozialistische Arbeiterpartei erstarkte. Die herrschenden Klassen und ihre Regierung sahen in der sozialistischen Bewegung ein entscheidendes Hindernis für die weitere Ausbeutung des Volkes und die Erhöhung der Profite und Staatseinnahmen. So nutzten sie zwei 1878 erfolgte Attentatsversuche auf den Kaiser, mit denen die Sozialdemokratie nichts zu tun hatte, um am 21. Oktober 1878 das sogenannte Sozialistengesetz durchzusetzen, das sich gegen die gesamte Arbeiterklasse richtete.

Das Sozialistengesetz wird durch das Reichsgesetzblatt verkündet

Entnommen aus dem Geschichtsbuch der DDR für die 8. Klasse, Stand 1982

Die wichtigsten Bestimmungen des Soziallistengesetzes

Entnommen aus dem Geschichtsbuch der DDR für die 8. Klasse, Stand 1982

Die Unterdrückung der Arbeiterorganisationen, das Verbot aller Arbeiterzeitungen und der Terror der Polizei und Justiz minderten die Kraft der Arbeiterklasse und des Volkes. Das nutzten die herrschenden Klassen, und sie begannen einen seit langem geplantem…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.100 weitere Wörter

13 Fragen zur DDR – und die Antworten eines DDR-Bürgers


Eine kleine, aber sehr hilfreiche Einführung über das Leben in der DDR.

Sascha's Welt

Berlin - Hauptstadt der DDR. Marx-Engels-Brucke mit Dom und Palast der RepublikDie DDR war unser sozialistisches Vaterland. Es war die Heimat von 17 Millionen DDR-Bürgern. Am 7.Oktober 1949 wurde die DDR als erster sozialistischer Staat auf deutschen Boden gegründet. Die Betriebe, Grund und Boden, sämtliche Bodenschätze und Gewässer, die Wälder und Felder waren Eigentum des Volkes. Es gab keine Großgrundbesitzer, Großkapitalisten und Junker mehr. Sie waren nach 1945 enteignet worden und flohen in die westlichen Besatzungszonen. Dorthin flüchteten auch die alten Nazis und Kriegsverbrecher, um im Westen Deutschlands unter dem Schutz der Westmächte den alten Staat wieder aufzubauen. Daraus wurde dann gegen den Willen der Arbeiterklasse einige Monate vor der Gründung der DDR der westdeutsche kapitalistische Staat, die Bundesrepublik Deutschland. 1990 wurde die DDR von der westdeutschen BRD annektiert. Dies geschah „friedlich“, da mit der Zerstörung der Sowjetunion und deren Auflösung auch die anderen sozialistischen Länder aus dem Verbund der sozialistischen Staatengemeinschaft herausgelöst worden waren.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.803 weitere Wörter

DDR: Mit uns hätte es diese „Pandemie“ nicht gegeben! Gesundheitsschutz in der DDR


Gelegentlich lernen Köche das, was wir in der DDR schon als Allgemeinwissen lernten. Ob das heutzutage noch so gelehrt wird, weiß ich nicht bzw. nur sehr eingeschränkt. Die Ausbildung von Köchen war in der Beziehung in der DDR bedeutend umfassender. Die Ausbildung von Leitern, sprich Meistern, glich eher einem Studium im Vergleich zu Heute. Wobei ich sagen möchte, Studien von heute vermitteln nicht annähernd die Kenntnisse von einer Meisterausbildung der DDR.

Sascha's Welt

Das TierWir wissen alle (oder fast alle!), daß es im letzten Jahr 2020 keine Pandemie gegeben hat. Und wir wissen auch, daß es auf der Welt eine unermeßlich große Anzahl von Bakterien, Bazillen (das sind Bakterien, die Dauerformen – Sporen – bilden), Viren, Protozoen und Parasiten gibt, von denen jedoch nur einige hundert Arten eine krankmachende Wirkung auf Menschen und Tiere ausüben können. Aber schließlich hat der Mensch vielfältige Abwehrkräfte. Und es müssen auch bestimmte Bedingungen erfüllt sein, damit ein Mikroorganismus zum Ansteckungserreger wird. In der DDR gehörte das zum Allgemeinwissen, heute in der BRD natürlich nicht mehr.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.147 weitere Wörter

Hausverbot


Eigentlich ist das Hausverbot schon seit dem Bestand der BRD rechtsgültig. Gastwirte haben die Pflicht, Kriminellen, Hausverbot zu erteilen. Außerdem gilt der Zusatz für das Geldwäscheverbot auch für kriminelle Vereinigungen wie Massenmörder, Drogenhändler, Diebe, Kriegsverbrecher, Erpresser, Räuber etc..

Da deren Taten als dokumentiert-bewiesen betrachtet werden können, setzen wir Gastronomen das als Allgemeinwissen voraus.

Volkstrauertag für DDR Bürger


Dem Volkstrauertag für DDR Bürger am 03.1021 folgt garantiert der der Republikgeburtstag, der 07.10.21. Lassen Sie also nicht alle Hoffnungen fallen. Die kriminellen Besatzer und Plünderer der DDR….:

„Marta Semelová: Der Kapitalismus ist im wahrsten Sinne des Wortes ein kriminelles Regime

2. 10. 2021

Interview von Haló noviny mit Marta Semelová (KSČM), der Spitzenkandidatin für die Abgeordnetenkammer in Prag

https://www.kscm.cz/cs/aktualne/aktuality/marta-semelova-kapitalismus-je-v-pravem-smyslu-slova-zlocinny-rezim

…werden ihr Gericht und ihren Richter finden. Bis dahin sind ganz sicher auch deren Flugzeuge unbetankt.:-))

In dem Sinne, möchte ich Sie bitten, für reichlich neue Gefangenen – Arbeitsplätze zu sorgen. Die Tüten werden knapp:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mz-zschopau-papiertuete-ddr-werbung/1848507658-234-9466

MZ Zschopau Papiertüte DDR Werbung in Hamburg

Die Strukturen des staatsmonopolistischen Kapitalismus.


Ein kleines aber wichtiges Wort zu Nazis und ihrer noch nicht ganz vergangenen Zukunft

Sascha's Welt

Exklusiv. Dieses Dokument sollten Sie kennen.

Ursprünglichen Post anzeigen 2.699 weitere Wörter

Wie sieht eine Partei neuen Typs aus?


Passend zu meinem kleinen Einwurf betreffend dem Genossen Vltchek, hat der Genosse Karsten mal die Vorgaben für Kommis aufgelistet. Wer die Vorgaben liest, weiß, warum der Genosse Stalin im Westen so verhasst ist:-))

maoistdazibao

Gerade in Zeiten vor und nach Bundestagswahlen, sowie der Analyse deren Ergebnisse, ist die Frage zu  diskutiert, was denn eine Kommunistische Partei ist und welche Aufgaben sie hat. Eine treffende Antwort auf diese Fragen gibt uns unser Klassiker J.W. Stalin in seinem Werk „Über die Perspektiven der KPD und über die Bolschewisierung. Unterredung mit dem Mitglied der KPD Herzog“ (Stalin Werke Band 7, S. 29-35):

Wie soll eine Partei neuen Typs aussehen?

Welche grundlegenden Voraussetzungen sind dafür notwendig?

J.W. Stalin sagte:„Man darf nicht vergessen, daß die Kenntnis und Beherrschung der Geschichte unserer Partei das wichtigste Mittel ist, um die revolutionäre Wachsamkeit der Parteimitglieder vollauf zu sichern.“ (Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion (Bolschewiki), Kurzer Lehrgang, Dietz Verlag Berlin, 1951, S. 409)

1. Es ist notwendig, daß die Partei sich nicht als Anhängsel des parlamentarischen Wahlapparats betrachtet, wie es im Grunde genommen die Sozialdemokratie tut, und auch nicht als…

Ursprünglichen Post anzeigen 594 weitere Wörter