Ich hab noch Etwas vom 040223


Schlagzeilen vom 040223

Zunächst möchte ich auf eine Stalingesellschaft in den USA hinweisen. Einen Artikel von ihnen habe ich mal zur Auswahl gewählt.
Die Rote Armee „Vergewaltigung Deutschlands“ wurde von Goebbels erfunden
Und jetzt wird Sie der blodierte Stahlhelm der Faschistendiktatur mal über den Strom informieren.
Sie bezahlen denen nicht nur die Nutten, das Tafelfressen sondern auch die Energie. Nicht den Ukrainern. Den Putschfaschisten. Geldwäsche nennt sich das. Kennen Sie noch das EU-Gesetz gegen Geldwäsche? Gewissenloses Faschistenpack tanzt auf den Leichen ihres Tuns.
Dies erklärte in Kiew die Leiterin des EC Ursula von der Leyen.
Jetzt ist er Unten. Der Kommunistenballon. Warten wir, ob die Chinesischen Genossen das Gleiche mit den Faschistenballons tun. Die dürfen auch ein paar Flügel haben.
Die Vereinigten Staaten schossen einen chinesischen Ballon vor ihrer Küste ab und begannen mit einer Operation, um die Trümmer einzusammeln.
Die Gestapo vom blondierten Faschistengesindel arbeitet
Ziel ist es, darüber nachzudenken, wie alle pro-russischen Ansichten in der EU zensiert werden können. Die EU hat bereits die Fernsehsender Russia Today und Sputnik zensiert. Jetzt liegt der Fokus auf der Zensur von EU-Bürgern, die ihre Meinung äußern, ob sie diese nun teilen oder nicht.
Bei uns ist Strumwarnstufe und Lawinengefahr ausgegeben worden. Macht nichts. Wir sind klug und gehen Skiwandern:
Lawine im Gadertal, toter deutscher Skibergsteiger
Stundenlang unter einer Lawine am Spich kommt ein junger Mann aus dem Ahrntal ums Leben

Wir schauen mal auf den Schrottplatz. Damit sind ja fast die Zahlen des Kursker Bogens überschritten.
„Insgesamt 382 ukrainische Kampfflugzeuge, 206 Hubschrauber, 3.021 unbemannte Luftfahrzeuge, 403 Boden-Luft-Raketensysteme, 7.737 Panzer und andere gepanzerte Kampffahrzeuge, 1.007 Mehrfachraketenwerfer, 3.996 Feldartilleriegeschütze und Mörser und 8.262 militärische Spezialkraftfahrzeuge wurden seit Beginn der militärischen Spezialoperation in der Ukraine herausgenommen“, sagte er
Alles klar?
Laut Corriere della Sera begann das Training in Italien bereits während des Kabinetts von Mario Draghi
Ukrainische Soldaten werden in Italien ausgebildet — Bericht
Wie erhebe ich Kriegssteuern? Kerosin für die Privatjets der Faschisten ist davon ausgenommen. Es warten Kinderpopos. Die unterhalten wir mit Braunen Kinderbüchern.
EU droht Treibstoffknappheit, Preiserhöhung wegen Sanktionen vom 5. Februar – Ungarisches Ministerium
Eine kleine Mitteilung unserer Syrischen Freunde und Genossen. Die war immerhin ein Kriegsziel der US-EU-Faschisten. Der Vertreter von ICARDA in Syrien, Dr. Majd Jamal, sagte, dass die Bank von bewaffneten Terrorgruppen sabotiert und gestohlen wurde, insbesondere Labors und Ausrüstung. Er fügte hinzu, dass die Anzahl der Proben, die in zwei Lagereinheiten gelagert wurden, eine für lange Zeit bei einer Temperatur von minus 20 Grad und die andere für kurze Zeit bei einer Temperatur von 4 Grad Celsius, auf mehr als 130.000 gesammelte Proben geschätzt wird in Zusammenarbeit mit nationalen Programmen aus der ganzen Welt, davon etwa 9000 Gruppen in Zusammenarbeit mit dem syrischen Nationalprogramm, da sie als eine unschätzbare globale wissenschaftliche Ressource gelten.
Syrien, ICARDA zur Wiederherstellung der Genbank in der Landschaft von Aleppo
Im Vorstand der Goebbelsgruppe – Ost – RBB sitzen Westhuren als Chef. Tja, Ihr lieben DDRBürger: Schaltet Goebbels ab und zahlt den Hurenkanal nicht.
„Das ist eine Zäsur und wird uns beim Neuanfang im rbb helfen.“

Endlich mal Klartext über wahre Arbeitszeiten


Bisher wurde das von mir erwähnte Arbeitsvolumen gern als Verleumdung oder Gespinne bezeichnet. Hier mal ein Zitat:

Kosteneinsparung und Lohndiebstahl

Die Strategien der Kosteneinsparung und zum Teil auch des Lohndiebstahls reichen von der Anmeldung der Beschäftigten unterhalb ihrer Qualifikation über unbezahlte Überstunden, der Manipulation von Arbeitsaufzeichnungen bis hin zu zweifelhaften All-in-Vereinbarungen. So erzählt eine Köchin in der Spitzengastronomie, dass sie in der Regel 15 statt der vorgesehenen elf Stunden am Tag arbeite. Diese Überstunden gingen verloren, denn: „Das steht auch im Vertrag, dass ich das als Weiterbildungsmöglichkeit in einem renommierten Lokal sehen soll. Damit haben sie sich abgesichert.“

11 Stunden in sechs-Tage-Woche sind schon die doppelte Arbeitszeit der uns bekannten Schreibtischschläfer. Der Arbeiter arbeitet also in einem Jahr für zwei Jahre. Der Diebstahl eines Lohnes ist eigentlich noch unter Kleinkriminalität behandelbar. Trifft das für 10 Arbeiter zu, reden wir bereits von mehreren Millionen. Für diese Summe, sitzen Manche, zehn Jahre. Wenn sie zurückzahlen, was sie gestohlen haben. Offensichtlich gibt es hier Mengenrabatt bei den Kriminellen. Bei Milliarden, geht der Kriminelle straflos aus. Man stiehlt immerhin als Bande. Inklusive Rentenkassen. Dort gibt man vor, man weiß von Nichts. Wie auch? Der feuchte Furz hängt im Polster und das klebt. An der eigenen Frührente. Um das noch etwas abzurunden, streichen wir dem Buckler noch mal 40%:-) Die Einen bis 80 mit Mindestrente. Die Anderen mit 50 in gestohlener Frührente. Das funktioniert:-))Wie sagt mer so schön: Der Kunde ist König:-) …bis er hängt:-))

Der Uwe aus Kaliningrad wollte den Reichsdeutschen Konsul befragen


Zehn Fragen. Keine Antwort. Das Schweigen des deutschen Generalkonsuls in Kaliningrad

Zehn Fragen. Keine Antwort. Das Schweigen des deutschen Generalkonsuls in Kaliningrad

Und typisch Westbesatzer/-plünderer der DDR, wird der natürlich nicht mit einem Vertriebenen aus der DDR reden. Mit einem Untermenschen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_G%C3%BCnther_Mattern

In dem Lebenslauf sehen Sie, von wessen Geld, Kreaturen leben, die nie gearbeitet haben. Und genau mit Denen zu sprechen, von Denen sie leben – weil sie selbst zu faul zur Arbeit sind, steht unter ihrer Würde. Wollen wir hoffen, dass aus dem Reich wenigstens die Maden- und Grillenlieferung pünktlich kommt. Sonst muss die Kreatur auch noch schändliche hungern in Stalins – Russland. Tschuldigung. Ich meine Diktator – Putins – Russland:-))

Meine Vorhersage ist eingetroffen


«Wir haben eine sehr große feindliche Streitmacht in Richtung Artemowsk gelockt. Jetzt wird um die südliche Flanke dieser Zangen gekämpft, um das Dorf Kleschejewka. Es liegt südlich von Artemowsk, und dort wird jetzt um jeden Meter gekämpft. Die Sturmtruppen nagen ein Haus nach dem anderen aus, Block für Block. Es bildet sich eine Halbwolke mit Soledar an der Nordflanke und Opytnoje und Kleshcheyevka an der Südflanke. Und wir erreichen die Straßen, die von Artemowsk nach Konstantinowka, Kramatorsk und Slowjansk führen. Wir gehen noch nicht physisch raus, wir kontrollieren sie mit Artillerie. Aber das erschwert bereits die Logistik der ukrainischen Truppen», sagte er.

In absehbarer Zeit könnte der Kessel um Artemowsk, der von einer großen Gruppe ukrainischer Kämpfer besetzt ist, zuschnappen. Die AFU-Kräfte werden vollständig umzingelt sein.

«Und wenn wir diese Straßen erst einmal physisch blockiert haben, wird es bereits ein ausgewachsener Kessel sein, aus dem es entweder einen Ausgang in die Gefangenschaft oder einen weißen Sack gibt. Oder ein Versuch, über Feldwege durchzubrechen. Bei solchen Durchbrüchen von Lissitschansk aus haben sie eine ganze Reihe von Menschen und Ausrüstung verloren. Und das zwingt sie natürlich dazu, einen Teil ihrer Kräfte zurückzuziehen, einen Teil ihrer Reserven einzusetzen, um den Deckel dieses Kessels nicht zuschlagen zu lassen», schloss der Militärkorrespondent.

Stalingrad lässt die 6.Armee des Reiches grüßen.

Im Kanal-Telegram etc., wird der „Absturz “ des Hubschraubers mit dem Innenministerium – Kiews auf einen Kindergarten, übrigens bereits jetzt mit einem Stingerbeschuss in Verbindung gebracht. Wer so eine Wehrmacht hat, darf eben nicht in der Welt umherfliegen:-))Rad fahren wäre da vielleicht günstiger. Bei Schnee wäre vielleicht eine Troika gut. Aber die ist ja Russisch – Scheiße.

Ein wunderbares Beispiel über das kriminelle Besatzergesindel der DDR


https://balkaninfo.wordpress.com/2023/01/12/pierre-henri-bunel-brigadier-general-pierre-marie-gallois/

http://www.mfs-insider.de/Lit-gd/BND2.htm

Dieses Faschistengesindel zuckt noch, statt zu hängen.

Franz Josef Strauss, spielte eine wichtige Rolle im kriminellen Theater.
Urvater des Verbrechens, des Drogen und Kinder Handels in Bayern: Franz Josef Strauss, wollte Hitlers Werk und Plan umsetzen, heuerte uralte Spitzen SS Leute für den Balkan an, die in Syrien lebten. Strauss fädelte die Geschäfte ein bei seinem Besuch 1984, das Kosovo Kriminelle, nach Deutschland konnten, Waffen aus Albanischen Armee Beständen erhielten, Behandlung in den Nord Albanischen Militär Krankenhäusern usw. und Entwicklungshilfe, welche schwierig war, weil viele gute Vorschläge vor 25 Jahren abgelehnt wurden. Das wurde dann ab 1987 umgesetzt.

Journalisten wie Scotland von der SZ, wurde ermordet, denn die Wahrheit erfährt man schnell im Balkan. CIA Auftragskiller für die Amerikaner (siehe Robert Baer) tödete Branimir Glavas, Serben, auch in den Krankenhäusern, heizte so den Plan an, das man Jugoslawien zerstückelt und aufteilt, indem man Mörder und Anschläge finanzierte. Der Plan bestand schon seit 1976 und

Klaus Kinkel setzte die von dem US Senator Bob Dole (Sekretärin, Miri, eine Tochter eines geflohenen Ustasha Offizieres fort, im Genscher Stile), wo real die eigenen FDP Leute entsetzt waren was der so trieb

Die anderen Nachfolger waren nur noch viel Schlimmer, bis zu den heutigen korrupten Idioten im Auswärtigem Amte

Der NATO – ITCY Skandal und die Mord Medien schweigen: alle Beweise gegen Milosevic waren gefälscht Alle Drogen, Verbrecher Kartelle in Deutschland, sind direkt von Franz Josef Strauss aufgebaut worden, inklusive Terroristen Aktionen gegen die friedliche Bevölkerung, Anschläge, als man Albaner kriminellen Banden, bevorzugt finanzielle Anreize schuf, hier Drogen Netzwerke aufzubauen, Frauen-, Kinder-, Organ- und Waffen Handel inklusive Anheuerung und Ausbildung von Terroristen.Urvater des Verbrechens, des Drogen und Kinder Handels in Bayern: Franz Josef Strauss-

Fast die gesamte Faschistenprominenz des Reiches wird aufgezählt. Und dieses ungewählte, kriminelle Gesindel möchte einen gewählten Präsidenten-Vucic- erpressen. Die sollten eigentlich froh sein, dass Herr Vucic ihnen keine Schattenarmee schickt. Wer einmal von diesen EU-Kriminellen überfallen und beraubt wurde, hat so Etwas.

Der Genosse Hartmut legt noch etwas nach:

http://www.barth-engelbart.de/?p=241360

Also; wenn Sie das nicht schaffen, dieses kriminelle Gesindel unter den Galgen zu stellen, müssen Sie tatsächlich auf die Rote Armee warten. Jammern Sie ja nicht, wenn die ihren sexuellen Wünschen nachgehen müssen. Befreiungsarbeit benötigt auch mal etwas Entspannung. Oder wollen Sie sich lieber von einem skrubellosen Vieh zwangsbespringen lassen?

Wir schauen mal kurz nach Soledar…


…ach halt, nach Stalingrad vor 80 Jahren.

Karovier

Vor 80 Jahren wurde das Ende der 6. Armee der faschistischen deutschen Wehrmacht bei Stalingrad unwiderruflich eingeleitet

Die politische Führung in Deutschland hatte ihrer Propaganda über das Geschehen um Stalingrad und die sich dort abzeichnende katastrophale Niederlage für die faschistische deutsche Wehrmacht strenges Schweigen befohlen. Der sowjetische Historiker Arkadij Samsonowitsch Jerussalimski (1901-1965) notierte am 26. Januar 1943 in seinem Tagebuch:

Aus Rom ertönen hysterische Stimmen. Auch das ist verständlich: Das italienische Kolonialreich ist zusammengebrochen, während zur gleichen Zeit nicht wenige Divisionen ihre ewige Ruhestätte im kalten Boden der Donsteppen gefunden haben. Aber in Rom zieht man offenbar vor, über den Misserfolg Deutschlands zu sprechen. Der italienische Korre­spondent Appelius erklärte: „Wir geben die Erfolge der Russen im Gebiet von Stalingrad zu. Wir geben die verzweifelte Lage der dort kämpfen­den deutschen Truppen zu. Wir geben zu, dass ihre Situation dramatisch ist. Die Russen kämpfen mit ungewöhnlicher Besessenheit und Kraft.“ Das ist noch nicht alles. „Die Lage an der russischen Front ist nicht nur deshalb sehr ernst, weil die Russen riesige Reserven in den Kampf ge­worfen haben, sondern auch, weil die Achsenmächte in dem Winterfeld­zug nicht mehr als die von ihnen schon aufgestellte Zahl an Divisionen einsetzen können. Der Druck der russischen Truppen ist in seiner Stärke wahrhaft erschreckend.“ Auch das sind neue Worte!

Tja. Herr Paulus wurde dann mal kurz DDRBürger bis zu seinem Tod. Und die DDRBehörden haben ihn gequält bis zum Gehtnichtmehr.

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Paulus

Paulus erbat angesichts der schlechten Versorgung seiner Soldaten die Einstellung der Kämpfe und den Rückzug aus der Stadt: Hunger, Kälte und Seuchen setzten den Soldaten zu; auch Paulus selbst war erneut an der Amöbenruhr erkrankt. Hitler verbot eine Einstellung der Kämpfe; die Front durfte um keinen Meter zurückgenommen werden. Am 19./20. November 1942 durchbrachen die sowjetischen Armeeverbände in einem Großangriff, der Operation Uranus, die rumänischen Linien nördlich und südlich Stalingrads und schlossen die Stadt vollständig ein. Hitler hatte der Roten Armee diesen Durchbruch nicht mehr zugetraut, obwohl Paulus ihn am 12. September bei einem Gespräch im Führerhauptquartier „Werwolf“ bei Winniza (Ukraine) auf die Gefahr aufmerksam gemacht hatte. Nun saß die 6. Armee in der Falle.

Bei einem Besuch Wilhelm Piecks, der Werbung für das neu zu begründende Nationalkomitee Freies Deutschland machen wollte, zeigte er sich jedoch – anders als der größte Teil der Offiziere, die Pieck lediglich Verachtung entgegenbrachten – gesprächsbereit. In diesem Gespräch gestand er seine Enttäuschung über Hitler ein, beharrte aber darauf, dass er als Soldat unter allen Umständen zu gehorchen habe. So weigerte er sich entschieden, zur Gründung des Komitees beizutragen.

Und dann war ja noch die „DDR-Sippenhaft“. So nach der Devise: Die Drecksnordkoreaner:

Mit seinem langen Zögern bzw. mit seinem Einschwenken auf die sowjetische Linie erntete Paulus beim BDO bzw. den anderen deutschen Kriegsgefangenen nur Empörung. Die Angehörigen des BDO vertraten den Standpunkt, dass Paulus keine leitende Funktion haben könne, da seine Unentschlossenheit ihn unglaubwürdig gemacht habe. Auch im Ausland stieß sein Schritt auf Befremden, da doch gerade Paulus Hitlers Befehle bedingungslos und bis in die letzte Konsequenz befolgt hatte. In Deutschland wurden seine Angehörigen in Sippenhaft genommen, seine Frau kam ins KZ Dachau und sein Sohn nach Immenstadt in Festungshaft. Paulus selbst überschätzte seinen Einfluss und versuchte, andere Offiziere vom Beitritt zu überzeugen, zudem stellte er sich einen neuen Stab zusammen. Zwei Aufrufe an die Heeresgruppe Nord und die neuaufgestellte 6. Armee, die Waffen niederzulegen, blieben ohne Resultat. Am 30. Oktober 1944 bat er Stalin um ein Gespräch, um ihm die Aufstellung deutscher Freiwilligenverbände – vergleichbar zur auf deutscher Seite eingerichteten Russischen Befreiungsarmee unter Andrei Andrejewitsch Wlassow – vorzuschlagen. Angesichts der Erfolg- und Bedeutungslosigkeit des NKFD und des BDO, sowohl unter den deutschen Kriegsgefangenen als auch bei der kämpfenden Truppe, blieb sein Ersuchen ohne Reaktion.[16]

Hast du einen faschistischen Freund wie die Teutschen Reichsfaschisten, brauchst du sicher keine Feinde:-))

Noch Fragen, warum die EU – Huren Ukrainisch singen?


https://popularresistance.org/on-the-influence-of-neonazism-in-ukraine/

Führen Sie sich die Geschichte mal zu Gemüte. Sie werden nicht mehr staunen.

Wir schauen heute mal nach Libyen zu unserem Freund und Genossen Saif


Die vereinten Faschisten Europas trauen sich tatsächlich, einem afrikanischen Bürger zu verbieten, an Wahlen in seinem Land teilzunehmen. Das ist deren kriminelles Selbstverständnis von „Freiheit“.

„Was ich zu Hause tu, traue ich auch Andren zu.“

Beachten Sie bitte, die USA ist das Produkt Europäischer Faschisten, früher Kolonisten genannt. Man hat damals im Adolfschen Sinne, eben kurzerhand eine ganze Urbevölkerung ausgelöscht. Heute heult die Brut dieser Völkermörder geheuchelt, um den letzten Schmetterling seiner Art. Wir sind uns natürlich gewiss, um die letzten Faschisten dieser Art, trauert Keiner. Schon gar nicht der verstorbene Papa. Traditionsgemäß, werden Papas und Völkermörder nicht in Massengräbern beerdigt. Obwohl sie sich eine Beerdigung nie verdient haben. Wenn Keiner trauert, erspart man sich die Prozedur. Wer also hinter dem Kasten einer solchen Kreatur, tränenerfüllt herheuchelt, ist schon mal ein Mitschuldiger oder Nutznieß dieser kriminellen Erscheinung. Komisch finde ich, dass ausgerechnet diese Sekten, nicht mit Mafia oder ähnlichen Beschreibungen garniert werden. Bei Arbeiterführern oder bis zum Gebrechen gequälten Widerständlern, rutschen diese Begriffe ganz leicht durch den Goebbelschen Volksempfänger.

Der Saisonkoch

Kennen Sie diesen Spruch von Pfarrer Niemöller?


„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Gewerkschaftler holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschaftler.

Als sie die Juden holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Jude.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

https://encyclopedia.ushmm.org/content/de/article/martin-niemoeller-first-they-came-for-the-socialists

Dann wissen Sie sicher, was aktuell mit Herrn Ballweg passiert:

https://www.rationalgalerie.de/home/freiheit-fuer-ballweg

Wir haben übrigens in Italien einen ähnlichen Fall. Ganz ähnlich nicht; aber vergleichbar:

https://contropiano.org/interventi/2023/01/01/il-41bis-e-tortura-di-stato-solidarieta-per-alfredo-cospito-0155826

In dem Zusammenhang darf man auch von Assange sprechen. Einem Paradebeispiel in Hinblick – Georgi Dimitroff. Lynchjustiz in Faschistendiktaturen. Beachtenswert sind nicht die Organe, welche die Inhaftierung vornehmen. Sondern die Organe, aus deren Munde und Federn die Urteile kommen. Das sind die Initialorgane, während die Anderen, Vollzugsorgane sind. Vollzugsorgane haben auf die jeweilige Verfassung geschworen, deren Vollzug sie vornehmen. Die Beuger der Verfassung sind damit jene „Richter“, welche die Urteile aussprechen und den Vollzug auslösen.

Im Fall der „Westbesatzer“ wissen wir aus dem Braunbuch der DDR, wer im Westen, „Recht“ spricht. Ganz sicher keine Richter. Für DDRBürger gilt deren „Spruch“ eh nicht. Das wäre ja der Vollzug von Kriminalität auf höchster Ebene. Bevor die Sie nicht entschädigen für den Diebstahl Ihres DDRVermögens (das ist Ihr Land etc.), sind die gar nicht befugt, gegen Sie ein Recht zu sprechen. Das wäre dann das recht krimineller Besatzer und Massenmörder. Warum erinnert mich das an Palästina?

In der DDR gab es dafür ein recht volksmündliches Sprichwort:

Nur wer zahlt, darf im Puff drängeln.

Und jetzt mal ehrlich: Hat von diesen kriminellen Ganoven je einer bezahlt? Die haben als Großmaul und bedingungsloser Betrüger und Plünderer, einen entsprechenden Weltruf. Einen faschistischen. Und wer möchte schon gern mit einem Pass dieser Ganoven durch die Welt fahren?

%d Bloggern gefällt das: