Gratulation an die Sandinistischen Genossen in Nicaragua zu ihrem Wahlerfolg


Es gibt viele sozialistische und kommunistische Medien, die ihre Gratulation veröffentlichen. Der DDR Bürger-Saisonkoch tut das natürlich auch. Dabei erinnere ich mich natürlich an die vielen Solidaritätsaktionen zu Gunsten unserer nicaraguanischen Genossen. Die Wahl bestätigt, dass wir uns nicht geirrt haben.

Natürlich sprudeln die Völkermörder der EU und USA. Lesen wir mal bei Genossen, was sie dazu sagen:

Hier redet man bereits von „revolutionären Giftzähnen“. Das ist für mich schon mal ein Klassenirrtum:-)) Schauen wir mal nach dem Verfasser: Partei der Arbeit Österreichs

Tja, liebe Genossen, das würde ich aber schnell korrigieren:-))

https://www.kpu.ua/uk/100377/glava_nykaragua_zajavyl_o_nedopustymosty_vmeshatelstva_vo_vnutrennye_dela_strany

„Daniel Ortega merkte an, dass es für Europa an der Zeit sei zu verstehen, dass „hier in Nicaragua das Volk von Nicaragua regiert und es nicht die europäischen Regierungen sind“, von denen die überwältigende Mehrheit „faschistische und Nazi-Parlamentarier“ sind. Gleichzeitig erinnerte der Chef von Nicaragua daran, dass während des Zweiten Weltkriegs viele europäische Regierungen an Hitlers kriminellen Handlungen beteiligt waren.

„Wir werden von europäischen Kolonialisten bedroht, sie glauben, dass wir ihre Kolonie sind, und sie wollen bestimmen, wie wir uns verhalten sollen, sie wollen entscheiden, welche Art von Demokratie wir praktizieren sollen, sie setzen ihre kolonialen Methoden fort, um diese Gebiete zu beherrschen, aber nicht zum Guten, sondern um sie zu unterwerfen und auszubeuten“, warnte Daniel Ortega.“

Etwas Wahrheit, also, um die 99% aus dem Mund von Genossen Daniel, darf dann schon mal sein:-))

Was unterscheidet einen kranken Volltrottel-(Tourist) von einem Tier?


https://news.mail.ru/society/48597800/

„““Wissenschaftler haben herausgefunden, dass kranke Bienen soziale Distanz wahren. Sie halten sich von Jungtieren und dem Zentrum des Bienenstocks fern.

Ein internationales Wissenschaftlerteam, das Honigbienen beobachtete, fand eine interessante Tatsache heraus. Es stellte sich heraus, dass bei einer Infektion mit der parasitären Milbe Varroa destructor, die Bienen als Wirt nutzt, die infizierten Individuen beginnen, eine soziale Distanz zu wahren und sich vom Zentrum des Volkes fernzuhalten, wo sich Jungtiere, Königinnen und Bienenbrut befinden.“““

Habt Ihr schon gelesen…


…war eure geistlosen Kriminellen unter Umweltschutz verstehen?

Jetzt fehlen nur noch leicht begleitete Kinder als Bedienung:-))

Die Ukrainischen Genossen zeigen uns mal Korea…


Nein! Nicht das Korea des bösen Diktatoren Kim. Gott bewahre!

Wir reden von dem freien Korea:

https://www.kpu.ua/uk/100215/na_barrykadah_klassovoj_borby_bolee_polumyllyona_juzhnokorejskyh_rabochyh_yz_raznyh_yndustryj_vyshly_na_vseobschuju_zabastovku

Auf den Barrikaden des Klassenkampfes . Mehr als eine halbe Million südkoreanische Arbeiter aus verschiedenen Branchen treten in den Generalstreik“

ArbeiterInnen fordern die Demokratisierung der Produktion, die Verstaatlichung von Schlüsselindustrien, die Sozialisierung von Bildung und Wohnen, den Schutz ihrer Rechte und die Abschaffung der „Gelegenheitsarbeit“ (Teilzeit-, Zeit- oder Vertragsarbeit mit minimalen oder keinen Leistungen). Diese und weitere Anforderungen werden in einem 15-Punkte-Programm spezifiziert.

Überarbeitung, Burnout und prekäre Beschäftigung sind chronische Krankheiten des Spätkapitalismus. Unter den Ländern der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) liegt Südkorea bei der Jahresarbeitszeit und bei den Todesfällen am Arbeitsplatz an dritter Stelle.

Mehr als 40 % der südkoreanischen Arbeiter sind „Gelegenheitsarbeiter“ – das Prekariat; einer der am stärksten ausgebeuteten Sektoren der globalen Arbeitskräfte.

Die südkoreanische Wirtschaft wird von Konzernen beherrscht. Koreaner nennen sie Chaebol. Das heißt, „Plutokraten“. Sie wissen alles darüber, denn um Sie herum geschieht das Gleiche – eine Gruppe von Vampiren hat öffentliche Güter privatisiert und wird inmitten wachsender Ungleichheit auf Kosten der Mehrheit dick.“

Wie ist es passiert? 40 Jahre lang unterstützten die USA rechte Diktaturen in Südkorea, die das „Wirtschaftswunder“ schützten, das das Land in seine tiefste Krise führte (1997).

Am Ende wurde Südkorea süchtig nach IWF-Krediten und verlor seine Unabhängigkeit. Heute gehören 44% der Gesamtkapitalisierung des Aktienmarktes des Landes Ausländern – hauptsächlich aus den USA, der EU und Japan. Gemäß den aktuellen Handelsabkommen haben US-Konzerne das Recht, koreanische Gesetze anzufechten, die ihnen nicht gefallen. Es funktioniert nicht anders. Entweder Souveränität oder du bist der Wurf.

Der soziale Schutz ist zerstört, die Armut hat sich in 20 Jahren verdoppelt, das Land wird von Bankern und Konzernen regiert, die Menschen zermürben, die endlich streiken.

Geschichte ist nicht aufzuhalten! Vampire werden fallen!“

Herr Romanoff führt Sie heute in die Geschichte der USA ein


Genau so gut könnte er Australien, Südamerika, Asien oder Afrika nennen.

https://www.moonofshanghai.com/2021/10/nations-built-on-lies-volume-1-how-us.html

Prolog zu Band eins

Eine kurze Geschichte Amerikas, die Sie nicht an einer Universität lernen werden

Einer der populäreren historischen Mythen, der von der Propagandamaschine in das amerikanische Bewusstsein eingebettet wurde, bezieht sich auf die Migration von Siedlern in die Neue Welt, die Erzählung, die detailliert beschreibt, wie Hunderttausende der tugendhaften Unterdrückten in einem rasenden Eile nach Freiheit und Gelegenheiten zu den Werften strömten . Es mag zwar fünf oder sechs solcher Personen gegeben haben, aber eine viel größere Gruppe war da, um dem Henker und Gefängniswärter zu entkommen, und eine noch größere Auswahl waren Sklavenhändler, Nutten und angehende kapitalistische Betrüger, die nach grüneren Weiden suchten. Wenn wir die große Zahl hinzuzählen, die hoffte, gerechtfertigter Verfolgung für ihre perversen Hexenbräu-Versionen des Christentums zu entgehen, waren die ersten Amerikaner kaum Vorbilder für eine neue Nation. Die Beweise sind eindeutiger auf der Seite von Kriminellen, Verlierern und Außenseitern, religiöse Whackos und Opportunisten als auf die mythischen Unterdrückten. Und um es festzuhalten, es gibt keinerlei Beweise dafür, dass Siedler auf der Suche nach „Freiheit“ oder „Chance“ nach Amerika auswandern, zumindest nicht im gegenwärtigen Sinne dieser Worte.

Viel „Spaß“ beim Lesen. Den Ekel vor diesen Gestalten müssen Sie sich etwas verkneifen.

Die Freidenker erzählen uns mal etwas von der DDR


Scham, Erschütterung und Befremden, Entsetzen, Zorn

Alternative Einheitsfeier zum Jahrestag der Annexion der DDR.

…und von goebbelscher Hetze gegen China:

Wie die Tagesschau gegen China hetzt

BILD-Zeitungs-Niveau statt eigener Recherche und seriöser Nachrichtengestaltung

Mich wundert eh, warum sich Nationen zu einem Handel mit diesen Faschisten bereit erklären.

Die Reichswehr lässt wieder kartieren


https://www.german-foreign-policy.com/news/detail/8721/

Russland im Militärmaßstab

Bundeswehr lässt hochauflösende Landkarten von Russland herstellen. EU fordert neue Sanktionen, Berliner Denkfabrik will „Wandel in Russland“ fördern, YouTube sperrt RT DE.

…und das Alles ohne Einmischung in die Angelegenheiten anderer Länder.

http://www.documentarchiv.de/ns/propaganda.html

Erlaß über die Errichtung des Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda.

Vom 13. März 1933.

http://www.documentarchiv.de/ns/1933/hochverrat_vo.html

Verordnung des Reichspräsidenten gegen Verrat am Deutschen Volke und hochverräterische Umtriebe.

Vom 28. Februar 1933.

1.  A b s c h n i t t
Verschärfung der Vorschriften gegen Landesverrat und Verrat militärischer Geheimnisse

§ 1

  Wer Landesverrat oder Verrat oder Ausspähung militärischer Geheimnisse begeht, kann bestraft werden
bei schwerem Verrat militärischer Geheimnisse (§ 1 Abs. 3 des Gesetzes gegen den Verrat militärischer Geheimnisse) mit dem Tode;bei Landesverrat nach § 92 Abs. 1 des Strafgesetzbuchs und bei Verrat militärischer Geheimnisse nach § 1 Abs. 1, des Gesetzes gegen den Verrat militärischer Geheimnisse mit dem Tode oder lebenslangem Zuchthaus;bei Ausspähung militärischer Geheimnisse (§ 3 des Gesetzes gegen den Verrat militärischer Geheimnisse) mit dem Tode oder mit lebenslangem Zuchthaus oder mit Zuchthaus bis zu fünfzehn Jahren.

Naja. Dann wissen wir wenigstens, wen wir vor uns haben:-))

Leider etwas zu spät, aber extrem angemessen….


…begehen wir heute den einjährigen Abschied von einem echten Kommunisten:

Wie üblich in diesem Szenario, behält die Stimme der Kommunisten, Recht.

Es gibt nicht eine einzige Aussage, inklusive verschiedener Prophezeiungen, die wir heute nicht bestätigen können. In dem Sinne, kann ich weder Wahlentscheidungen im Reich und anderswo nachvollziehen, als auch diversen verheuchelten Entschuldigungen folgen.

Im Zeitalter des Internets hat Jeder die Möglichkeit, die ihm zur Verfügung stehenden Quellen zu recherchieren ( das ist etwas mühevoll) und die passenden Konsequenzen zu ziehen.

Irgendwie sehe ich hier ein kleines Gesellschaftsproblem. Kein gesetzmäßiges-, sondern ein wider natürliches-.

Kommunisten sind der Wahrheit verpflichtet. Sie haben für ihre Taten/Ansichten in ihrem Kreis der Genossen als auch gegenüber Kollegen und Freunden, Rechenschaft abzulegen. Sie haben alle ihre Taten/Behauptungen usw. zu begründen und sich auch mit der Kritik zu befassen. Kein leichter Weg! Sie können das in Ihrem Umfeld ganz sicher selbst erleben. Es dominieren oberflächliche Maulhelden, die sich mit dem Maul, zeitweilige Anhänger erkuscheln wollen.

Und jetzt zu dem Hauptwiderspruch:

Wieso werden ausgerechnet diese Genossen, gesellschaftlich lächerlich gemacht? Ist das ein Ergebnis des Eingeständnisses der eigenen Faulheit oder eher ein Eigenlob für die eigene Blödheit? In jedem Fall, ist es das Ergebnis einer oberflächlichen Lebensweise. In dem Fall, wünsche ich meinen Freunden und zufälligen Lesern:

Werden Sie bitte weiterhin erwachsen.

Anhand eines Chinesischen Beispieles erklärt Euch heute Herr Romanoff für The Saker, was westdeutsche Goebbelsmedien in Bezug zur DDR so abhalten:


http://sakeritalia.it/attualita/propaganda-e-media-parte-5-parliamo-di-qualche-bugia/

Es gibt Co-Autoren/Übersetzer: siehe Elvia Politi

Gleichzeitig werden die internationalen Netzwerke dieser Lügner offenbart. Es geht dabei nicht nur um Abschreiben. Allein die Erklärungen reichen, den wirklich faschistischen Hintergrund dieser Aktionen zu verdeutlichen.

In dem Sinne, dürfte jedem Medienkonsumenten klar sein, für diese Medien, egal in welcher Form auch immer, kein Geld auszugeben. Sparen Sie sich die Mittel für eine gesunde Ernährung und für ihre Altersvorsorge. Die werden Sie bei den Chefs, ganz sicher dringender benötigen.

Jaja. Die „bösen“ Nordkoreaner wieder


Nordkorea hat Hyperschallrakete getestet

Gratulation an unsere Nordkoreanischen Genossen!

Den Informationen zufolge wurde die Hwaseong-8-Rakete von der Akademie für Nationale Verteidigungswissenschaften der DVRK in der Provinz Chagando getestet. Die Tests wurden als erfolgreich bezeichnet.

%d Bloggern gefällt das: