Ein kleines, aber bedeutendes Zitat betreffs Virusgefängnis und heute


Es kommt von Ken Follett – Die Nadel und wird von einem der besten Schauspieler unserer Generation gesagt: Donald Sutherland

„Es ist nicht der Krieg, der die Menschen umbringt, sondern die Einsamkeit…“

Fernsehstunde


Nach unserem Ausritt war eine Fernsehstunde fällig. Wir taten uns den alten Film:

Der große Coup

an. In diesem Film spielt Walter Matthau einen gewitzten Bankräuber, dem es als Einzigen gelang, einem Regulator der Maffia zu entkommen. 

Der Film ist spannend und bis auf wenige Details, der Wirklichkeit nach empfunden. In all diesen Filmen fällt mir jedoch ein Detail auf, das sich durch nahezu alle Filme schleicht, die irgendwelche Verfolgungsfahrten beinhalten. Die Autos bewegen sich auf Dreck-, Kies- oder Sandstraßen und geben ein Geräusch wieder, das im normalem Leben nur auf Asphalt zu hören ist. Wenn ich dieses Geräusch auf einem Grasuntergrund vernehme, muss ich jedes Mal laut lachen über die „Professionalität“ der Filmemacher:-))

%d Bloggern gefällt das: