Kurze Mitteilung 051022


In diesen Tagen findet die Umgestaltung meiner .Com – Seite statt. WennSie die Seite jetzt

mehrere Tage nicht erreichen können, liegt das daran, dass ich sie auf WordPress umgestalte.

Ich bitte Sie, derweil meine .Blog – Seite zu benutzen.

Ich rede noch mal kurz mit Herrn Götsch von der Konverto, ob wir vielleicht, zeitweise,

eine automatische Umleitung setzen können. Wenn das nicht der Fall sein sollte,

geben Sie bitte:

DerSaisonkoch.blog

ein. Über diesen Namen können Sie auch in Google oder anderen Suchmaschinen suchen.

Auf der neuen Seite finden Sie meinen Buchhandel, Buchvorstellungen und News für Arbeiter, Bauern  und Kleingewerbler aus der Region. 

Alle anderen Themen werden auf meiner Blog.-Seite verbleiben.

Geben Sie in die Suchmaschinen meine Buchtitel ein, werden Sie europaweit,

dutzende Buchhändler finden, die meine Bücher bereit halten. 

Sie können sich dort den für Sie günstigsten Händler auswählen.

Zwei Bücher muss ich noch für den Eurohandel setzen:

Die Saisonpause 

und

Steinschlag im Suldnertal

Gedruckt und signiert können Sie die Bücher auch bei mir bestellen.

info@dersaisonkoch.com

KhBeyer

Ich habe noch Etwas zu den Kriminellen zu sagen


Haben Sie sich das Zitat der Layer genau angesehen?

Die bezeichnet die Reichsteutsche Faschistendiktatur EU als: Linksliberal:-))

Im gleichen Atemzug, indem die eine Diktatur ausübt, nimmt diese kaputte Kapital – Hure, Völkermörderin und Massenmörderin (Impfung), kriminelle Schieberin und Diebin, noch das Wort Demokratie in den Hals. Sind wir ehrlich:

In einer Demokratie würde diese Gestalt keinen einzigen Ton von sich geben dürfen, sondern in Schicht im Steinbruch arbeiten.

Kurze Mitteilung


Ich habe jetzt „Steinschlag im Suldnertal“ auf Amazon veröffentlicht.

Liebe Grüße an die Ratgeber und Helfer am Stilfser Joch und in Prad.

Das dauert ein paar Tage, dann können Sie das Ding für 10,50 € kaufen.

Die BoD – Editionen von „Die Saisonpause“ und „Steinschlag im Suldnertal“

muss ich noch etwas bearbeiten. 

In etwa zwei Wochen sind die Bücher auch dort erhältlich.

Die Ebooks sind bei mir auf Der Saisonkoch.blog in Form von 

PDF erhältlich. Die kosten 4.-€. 

Heute frage ich die Konverto wegen der Umstellung auf WP.

Dann können wir dort meine Ebooks in Südtirol abrechnen.

Leseproben lasse ich unter der jeweiligen Rubrik im Blog.

Übrigens:

Meinen Südtiroler Imbissführer.com 

schiebe ich auch komplett auf WP. 

Die Domain werde ich etwas umbenennen, damit sie von Suchmaschinen und damit von Ihnen besser gefunden wird.

Kleine Mitteilung


Die Kriminalgeschichte: Steinschlag im Suldnertal, nehme ich zum Wochenende kurz raus.

Ab dann ist Schluss mit lustig – kostenlos. Als Leseprobe haben wir die jeweiligen Blogeinträge, die ich schon etwas „gesäubert“ habe.

Wie Sie wissen, gibt es regelmäßig Einsprüche seitens meiner Drucker und Verkäufer der Hardware, wenn ich gratis Exemplare anbiete. Den Inhalt habe ich Ihnen kurz erklärt, wenn Sie auf meinem Blog neu sind. Ansonsten durften Sie die Entstehung des Krimis live miterleben.

Aktuell erfreue ich Sie mit „Der Saisonkoch – Die Sommersaison“. Gelegentlich streue ich noch einen Krimi ein. Joana – Zweiter Teil wartet schon. Damit bediene ich auch Ihre „Schweinischen Gedanken“.

Kleine Zusammenfassungen von der „Sparsamen Küche“, dem politischen Kochbuch von KhBeyer, dürfen Sie gern folgen. Das bringe ich nur auf Druckgröße.

In diesem Jahr stehen insgesamt, acht Projekte an. Gedruckt, selbstverständlich. Bei BoD (Books on demand) habe ich die Saisonpause und Steinschlag im Suldnertal noch nicht draußen.

Steinschlag im Suldnertal ist fertig


Ich mache jetzt die PDF-Datei fertig. Dazu muss ich mit dem PDF-Arranger die Dateien und Cover zusammenführen. Das dauert etwas. 

Das Ebook mache ich mit Calibre fertig. Gleich im Anschluss.

Kurze Mitteilung


Am Sonntag wird „Der Steinschlag im Suldnertal“ als Erstdruck – Rohfassung fertig. Ich bin jetzt bei Seite 184. 

Als Ebook – PDF gebe ich für 4.-€ auf den:

https://dersaisonkoch.blog/

ab.

Als EPUB gratis, kann ich es nur noch per Email oder über meine Accounts bei VK oder Telegram versenden. 

Sie müssen dort den Saisonkoch suchen.

VK

Telegram

Ich wollte Sie noch um Etwas bitten


Bitte, sparen Sie Salz.

Bei den Empfängen der Genossen der Roten Armee wurde stets Brot und Salz gereicht.

Das hat seinen Grund: West – Faschisten sind es gewohnt, feige abzuhaun und dabei das gesamte Vermögen der Untertanen, sämtliche Haustiere, sämtliche Maschinen, sämtliche Konten, sämtliche Goldbestände, sogar die Haare (Skalpe)  der Ermordeten und die Rechte an Erfindungen anderer, mit zu nehmen. 

Ihnen wird dann nicht mehr viel übrig bleiben. Deswegen Brot und Salz:-))

Eventuell dürfen wir zukünftig noch ein Schüsselchen Reis mit Melonenstückchen zubereiten. Vorausgesetzt, unsere Diktatoren erlauben uns den Notanbau.

Mitteilung – Steinschlag im Suldnertal


So, Ihr Lieben, ich bin gerade beim Korrekturlesen von „Steinschlag im Suldnertal.“ Normal mache ich das schon nach jedem Beitrag oder Abschnitt. Trotzdem schleichen sich Fehler und Tippfehler ein. Manchmal war ich auch etwas nachlässig in der Recherche, die auch diverse Schreibregeln umfasst. Alles wird durch die automatische Rechtschreibeprüfung nicht korrigiert. Es bleibt immer noch ein Haufen Handarbeit. 

Der Krimi wird etwa 180 Seiten dick. Das ist für den Umfang, recht bescheiden. Ich drucke in 12Pt. Natürlich versuche ich, mittels Ablenkungen und so weiter, etwas Durcheinander zu stiften, um den oder die Täter so lange es geht, zu verbergen. Der Spannung halber. Beim Schreiben lege ich trotzdem eine Spur zu den Tätern/dem Täter, um unseren Kombinierern, Spekulationsmöglichkeiten einzuräumen.

Die Tage war ich etwas unterwegs und habe mich entschlossen, auch Partschins, Rabland, die Töll mit ihren Problemen zu thematisieren. Ich hoffe doch, unserer Gemeinde gefällt das. Dazu werde ich extra Krimis und Novellen schreiben. Diverse Bauvorhaben regen mich natürlich auch bei den Themen an. Unsere Nachbarschaft als auch Rabland, Partschins, die Töll usw. werden zwei bis drei Novellen/Krimis ab bekommen. Gewöhnlich haben unsere Geschäftsleute die Möglichkeit, dort mit ihrem Namen zu erscheinen. Sonst verwende ich natürlich erfundene Namen, die ich mitunter ziemlich ulkig halte. 

Wichtig, zu wissen ist, bei den kommenden Novellen und Krimis bleiben uns Monika und Toni erhalten und sie werden Volksjournalisten und Hüttenwirt. Ich ändere dann etwas den Stil ihrer Ermittlungen. 

„Der Saisonkoch – Sommersaison-Frühjahr“ endet für gewöhnlich mit dem Sommerbeginn. Damit endet auch der erste Teil dieser Trilogie. Dort sind wir bereits bei Seite Fünfzig. 

Der „Steinschlag im Suldnertal“ wird wie üblich bei Amazon und BoD gedruckt. Das Ebook befinet sich dann auf meiner WordPress – Seite. Meine Ebooks sind Rohveröffentlichungen. Bei den Drucken habe ich noch viel zusätzliche Formatarbeit etc..

Meinen Südtiroler Server bei Konverto werden wir in der kommenden Zeit auf WordPress umstellen. Sie haben dann dort auch die Möglichkeit, die Ebooks und sonstige Spenden, direkt bei uns in Südtirol abzuwickeln. Mit Serendipity war das leider nicht möglich. 

Ab einer bestimmten Menge von Büchern ist es auch interessant für mich, die Werbemöglichkeiten von WP zu nutzen. Die sind dort umfangreicher als bei Serendipy. 

Noch ein kleiner Hinweis extra. In einigen Hotels und Tankstellen, Geschäften etc. habe ich meine Bücher zum Verkauf ausliegen. Mit gefällt besonders der Abverkauf in Hotels. Die Krimis sind die ideale Literatur für die Liegewiese und den Saunaerholungsbereich. Selbstverständlich können Hotels mit einer Hausbibliothek bei mir Bücher erwerben oder ich stelle sie in Kommission. In dem Fall zahle ich Prozente für den Verkauf.

Mitteilung 120822


Liebe Leser,

Sie müssen etwas die Verspätung und meine aktuelle Eintragsarbeit entschuldigen. 

Zuerst schreibe ich den Krimi fertig. Dann habe ich die „Sommersaison“ eröffnet und ich

muss mich jetzt auch noch etwas mit der WP-Software beschäftigen.

Bisweilen unterbreche ich den „Stress“ mit einer kleinen Ausfahrt zu mir bekannten Gastwirtschaften.

%d Bloggern gefällt das: