Kleiner Hinweis zu meinem ersten Blog


Blick auf meine Statistik

Liebe Leser meines Blockes,

das erste Mal haben wir zusammen ein Ziel erreicht, an das ich nie zu glauben dachte.

Letzter Artikel: 10.12.2021 09:17

833 Artikel wurden geschrieben

17 Kommentare wurden abgegeben

658 Besucher in diesem Monat103 Besucher heute

1 Besucher online 

Ich möchte mich herzlich bei meinen Lesern bedanken für das rege Interesse. Meine monatlichen Besuchszahlen haben sich mittlerweile auf rund 2500 entwickelt.Ich bin damit noch nicht auf der Größenordnung hiesiger Monopolmedien, aber sicher schon mal ein Medium. 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse

 Noch ein Hinweis zu meinem Buchladen. Aus organisatorischen Gründen, errichte ich den Buchladen, also meinen Direkthandel, auf meinem Zweitblog:

https://dersaisonkoch.blog/

In diesem Blog geht das nicht. Es geht um die entsprechende Software etc.. Das hat jetzt Nichts mit Steuerflucht oder so zu tun. Bei WP wird das schon auch so versteuert wie bei Books on Demand oder Amazon. Dort wird mir gerechterweise, die Steuer gleich abgezogen. 

Danksagung


Danksagung

Das erste Mal seit meiner Rentnertätigkeit als Autor, darf ich Tantiemen von über einhundert Euro monatlich einnehmen.

Dafür möchte ich mich bei meinen Lesern und den Käufern meiner Bücher recht herzlich bedanken.

Ich bitte sie aller herzlichst, möglichst viel Kritik bei Ihrem Händler/Onlinehändler zu hinterlassen, damit ich die zukünftigen Romane/Kurzgeschichten/Krimis entsprechend verbessern kann.

„Der Saisonkoch“ ist nach dem Kleinratgeber,

„24 Eintöpfe“ mein Erstlingswerk. Sie werden selbst in den ersten drei Teilen des Saisonkochs eine Entwicklung feststellen, die in meinen Augen, in die positive Richtung weisen.

Den kommenden, teils politischen Liebesroman

„Joana“ Teil Eins, werde ich in diesem Monat fertig bekommen. Durch einen Sturz, den ich mir auf einer Fotoreise durch die Dolomiten zu zog, ergeben sich zwar aus medizinischen Gründen leichte Verzögerungen; aber die kann ich gerade noch so meistern.

„24 Eintöpfe“ unterziehe ich noch einiger Korrekturmaßnahmen. Wir haben noch ein paar Fehler entdeckt.

Dieser Basis – Ratgeber hilft Anfängern, aber auch recht fortgeschrittenen Heimköchen, tausende Eintöpfe von Gröstl bis Risotto, fachgerecht und kreativ, selbst herzustellen. Ich garantiere Ihnen damit einen fehlerfreien Genuss Ihres Wunschgerichtes. Im Rahmen der Verbesserungen wird das Buch mal zeitweise vom Verkauf zurück gezogen.

Eigentlich war es mein Wunsch, auf meinen Blöggen, einen Buchladen einzurichten. Das hat sich mit dem Sturz etwas verzögert. Im Buchladen werde ich jene Leser – gratis, mit dem jeweiligen Probedruck des kommenden Werkes versorgen, die mich aktiv auf Fehler hinweisen.

Auf diesem Weg wird es uns gelingen, dieser Welt auch mal etwas Volksliteratur näher zu bringen.

Besonderen Dank möchte ich den Lesern von BoD – Books on demand:

https://www.bod.com/

hinterlassen, die sich in diesem Monat als meine größten Fans heraus stellten.

Alle meine Geschichten werde ich unter dem Label: „Der Saisonkoch“ veröffentlichen. Erstens, weil der Handlungsraum überwiegend die Alpen umfasst und zweitens, die Handlungen im Zusammenhang mit Tourismus und Gastronomie stehen.

Der Saisonkoch

KhBeyer

%d Bloggern gefällt das: