Herr Röper erklärt Euch heute mal die kommende Gasrechnung


Darauf, dass die hohen Preise in der EU hausgemacht sind, hat Präsident Putin gerade erst in einer Pressekonferenz aufmerksam gemacht und die Verantwortlichen in der EU-Kommission ironisch als „Schlaumeier“ bezeichnet:

„Ich habe eben gesagt, dass der Preis auf dem freien Markt in Europa derzeit 650 Dollar pro tausend Kubikmeter beträgt. Aber es waren die Schlaumeier der letzten Europäischen Kommission, die eine marktorientierte Gaspreisgestaltung vorgeschlagen haben, und hier haben Sie das Ergebnis.“

Bezahlen tut das der Verbraucher, die Gewinne sacken die Konzerne ein.

Eigentlich freue ich mich für die Bestätigung…


…obwohl sie tieftraurig ist:

http://www.rifondazione.it/primapagina/?p=47984

Nach der vorherigen Erhöhung um 20 % hat die Regierung durch die Stimme ihres Ministers für ökologischen Wandel, Cingolani, angekündigt, dass die Gasrechnungen ab dem nächsten 1. Oktober um weitere 40 % steigen werden. Ein Schlag in den Rücken für die schwächeren Gesellschaftsschichten, begründet durch die Verteuerung des Gases, um sie davon zu überzeugen, die Rückkehr zu Atomkraftwerken attraktiv zu machen.

Schon damals, als diese Junta von Gasimporten schwärmte, sagte ich, Strom wird in Italien selbst produziert. Genug und preiswert. Wer auf Gas geht, wird verlieren:-))