Blog

Tag 65

Tag 65 Joana lässt mich wieder von allein aufwecken. Ohne Wecker. Wir haben nur einen Vorstellungstermin am Vormittag ausgemacht. Ich sehe keinen Zwang, da unbedingt um Acht anzureisen. Zuerst gehe ich runter zu Marlies. Marlies lässt mir schon den Kaffee raus, ohne dass ich fragen musste. Sie schaut mich fragend an. Ich soll ihr bestimmt … Weiterlesen „Tag 65“

Tag 64 Fortsetzung

Gelegentlich klingelt das Telefon. Ich stelle mich vor und zähle an diesem Vormittag, rund zehn mal auf, in welchen Firmen ich bisher gedient habe. Das steht in meiner Email. Die Ochsen lesen das nicht mal! Es sind Hoteliers dabei, bei denen ich mich schon einmal bewarb. Ich frage sie, ob sie sich auch mal Notizen … Weiterlesen „Tag 64 Fortsetzung“

Tag 64

Tag 64 (samstag) Joana ist schon weg, als ich aufwache. Sie hat sich leise weggeschlichen. Eigentlich mag ich das nicht. Treu der Erziehung in der DDR, ist es eigentlich normal für ein Ehepaar, dass Beide zusammen aufstehen. Wohl in dem Wissen der Lästigkeit im Zuge diverser Aufenthalte im Bad nebst ihren Unterschieden. Eigentlich wollte ich … Weiterlesen „Tag 64“

Tag 63 Fortsetzung

Ruth geht gleich als Erstes zum Salat. Unsere Frühstücksgäste sind noch gar nicht da. Den Kaffee trinken wir nebenbei. Eigentlich würde ich schnell noch Eine rauchen. Die Zeit, erst runter zu gehen, ist dafür zu kurz. Ich gehe auf die Toilette und öffne dort das Fenster. Die neue Raucherinsel; das Scheißhaus. Wenn unsere Gesetzgeber wirklich … Weiterlesen „Tag 63 Fortsetzung“

Tag 63

Tag 63 Joana weckt mich. Dieses Mal mit Kaffee. Sie steht extra wegen mir auf. Das ist mir eigentlich nicht recht. Ich möchte, dass sich Joana anständig ausruht. Mit dem frühen Aufstehen wird ihr Arbeitstag länger. Nach dem Frischmachen reden wir etwas miteinander. Joana ist skeptisch als sie meine Erzählungen hört. Normal wäre heute mein … Weiterlesen „Tag 63“

Hinweis

Hinweis Liebe Leser, Freunde und Unterstützer, mit dem 62. Tag ist der Zweite Teil meines Buches fertig. Ich muss es natürlich Korrekturlesen, so gut es geht, formatieren und fertig machen zur Veröffentlichung. Ich hoffe natürlich, dass Sie mir diesen Teil so zahlreich abkaufen wie den Ersten-. Sie finanzieren mir damit meine Rente, die ich weder … Weiterlesen „Hinweis“

Tag 62 Fortsetzung

Als ich zur Küche zurück kam, roch es bereits nach frischem Kaffee. Ein Klappern in der Küche ist zu hören. Geschirr- und Besteckgeräusche. „Ich bin Ruth und Du?“ „Karl.“ Ehrlich; ich bin fast erschrocken. Nicht, weil da eine Person da ist, sondern, was für eine. „Hast Du Alles fertig?“ „Ich denke.“ „Das gebe ich aus. … Weiterlesen „Tag 62 Fortsetzung“

Tag 62

Tag 62 Joana weckt mich schon, bevor das Telefon klingelt. Es ist um Drei. Wer um diese Zeit aufsteht braucht sicher eine Stunde, um halbwegs normal zu sein. Ich kann sofort den Beruf Bäcker verstehen. Meine Knochen sind noch steif wie ein Brett. Großartig essen muss ich nicht. Kaffee ist wichtig. Die Maschine läuft, während … Weiterlesen „Tag 62“

Krautknödel/ Sauerkrautknödel/ Rotkrautknödel

Jetzt denken Sie vielleicht, dem brennt der Nischel restlos durch. „Krautknödel“. Grundsätzlich kann man Kraut im gekochten/gebratenen/gegrillten Zustand als Knödel verarbeiten. In rohem Zustand ist der Krautgeschmack zu lastig, bisweilen bitter oder auf der Zunge brennend. Das geht auch wirklich schlecht zu binden. Wer ein Rotkraut, Schmorkraut oder Sauerkraut gut abgeschmeckt und davon vielleicht etwas … Weiterlesen „Krautknödel/ Sauerkrautknödel/ Rotkrautknödel“

Lade …

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.