Polnischer Zynismus: „From Poland with love…“ – aber bisher wurden mehr als 425 sowjetische Denkmäler in Polen zerstört!


Das ist der „Europäische Dank“ an seine Befreier. Man möchte sich fast wünschen, die Faschisten hätten diesen Dreckhaufen eingeebnet. In deren Parlament sitzt kaum ein Pole. Dort sitzen sämtlichst Verräter an diesem Volk. Im, von Faschisten besetzten Teil Osteuropas, scheint sich das überall zu gleichen.

Sascha's Welt

Polen2Am 8. Dezember 2022 kam der polnische Botschafter Krzysztof Krajewski nach Irkutsk, um die Ausstellung „From Poland with love“ zu besuchen, die auf Initiative des Generalkonsulats der Republik Polen in Irkutsk zum polnischen Nationalfeiertag – dem sogenannten „Unabhängigkeitstag“ – organisiert worden war. Der Botschafter selbst sagte: „In diesen schwierigen Zeiten wollen wir unsere gemeinsame Geschichte nicht in Vergessenheit geraten lassen. Kunst sollte jenseits der Politik stehen.“ Der Botschafter konnte natürlich nicht ohne schöne Bilder bleiben, aber auch die normalen Bürger der Stadt Irkutsk haben diesen Tag nicht vergessen, und ihm ein Bild überreicht. Dabei übergaben die Irkutsker dem Botschafter eine Collage mit Bildern von zerstörten sowjetischen Denkmälern.

Ursprünglichen Post anzeigen 735 weitere Wörter

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: