Kennen Sie den Unterschied zwischen einem NATO – und „Russen“ – Konvoi?


Der NATO Konvoi liefert abgediente, der DDR geklaute, Panzerfäuste und ISIS Terroristen.

Der Russe…:

http://www.psuv.org.ve/temas/noticias/rusia-brinda-1-671-toneladas-ayuda-humanitaria-a-ucrania/#.Yi0r-X_MK00

Inmitten der russischen Militäroperation in der Ukraine hat Moskau 1.671 Tonnen humanitäre Hilfe an diese Nation geliefert, gab der Leiter des russischen Nationalen Verteidigungskontrollzentrums, Generaloberst Mikhail Mizintsev, am Freitag bekannt.

Laut Mizinzew haben russische Truppen bisher 212 humanitäre Aktionen durchgeführt, darunter 26 in der Region Tschernigow, zusätzlich zu den selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Lugasnk am letzten Tag.

Nach Angaben des Beamten wurden an diesem Freitag 250 Tonnen lebenswichtige Güter geliefert, darunter Medikamente und Lebensmittel.

Der Leiter des Interministeriellen Koordinierungshauptquartiers für humanitäre Hilfe in der Ukraine fügte hinzu, dass an diesem Freitag auch 23 humanitäre Aktionen in den ukrainischen Regionen Charkow, Zaporozhie, Kiew und Tschernigow stattfanden, wo 284 Tonnen vorrangige Güter an Zivilisten geliefert werden.

Während also Briten und USBomber im 2. WK ganze Städte und Bevölkerungen in Asche legten, gaben Sowjetische Truppen, Brot und Suppe aus:-)) Nazis durften in Sibirien Bäume fällen, um ihre überschüssigen Kräfte und Großmäuler mit etwas Bewegung zu heilen.

Eine kleine Bildspielerei:

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

4 Kommentare zu „Kennen Sie den Unterschied zwischen einem NATO – und „Russen“ – Konvoi?“

  1. Der Beschuss vieler ukrainischer Städte durch die russische Armee geht weiter. In Charkiw liegen ganze Straßenzüge in Trümmern, im eingekesselten Mariupol beerdigen die Bewohner ihre Toten mittlerweile in Massengräbern oder in den Gärten hinter ihren Häusern. Besonders in der strategisch wichtigen Hafenstadt wird die humanitäre Katastrophe immer größer, es gibt keinen Strom, keine Heizung und kaum noch Lebensmittel, die Menschen verstecken sich im Untergrund vor den russischen Bomben. Es ist eine Katastrophe und da spricht Russland von humanitäre Hilfe?

    Gefällt mir

      1. Lieber Herr Beyer ich werde auch in Zukunft überall und jeden meine Meinung sagen und lasse mich nicht mit Strafandrohungen einschüchtern lassen.

        Gefällt mir

      2. Lieber @riccio8, Erstens, drohe ich Keinem und Ihnen sicher auch nicht. Zweitens, ist das meine Seite und ganz sicher kein Treffpunkt für irgendwelche Anhänger Ukrainischer und Europäischer Nazis. Sie finden sicher ein Forum oder einen Platz, an dem Sie sich mit anderen Völkermördern unterhalten können. Faschismus, Völkermord und Massenmord, ist übrigens keine Meinung. Das ist mehr! Und mit Einem kann ich nicht drohen, sondern eher zur Achtung aufrufen: Mitgegangen, Mitgefangen, Mitgehangen.
        Das ist ein DDR Sprichwort. In meinen Beiträgen, die vom Volk geschrieben werden und nicht von verurteilten Naziorganisationen, können Sie lesen und lernen. Sie haben die Wahl. Ich zensiere hier!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: