Und jetzt etwas Erfreuliches für unsere Fußgänger und Radfahrer


RT zu Ace

Bei den Fahrern dieser Droschken kann es sich nicht unbedingt um einen organisierten Versicherungsbetrug handeln. Ich schätze, die haben ihre Raten schon vorher gestohlen und die Dinger bar bezahlt. Trotzdem wird sich eine Untersuchung vielleicht lohnen. 

Auf alle Fälle können jetzt die älteren Mitbürger im Passeier oder Ulten, etwas beruhigter die Straße queren. Die Kleingenitalien müssen in etwa so lange auf den Ersatz warten, wie wir in der DDR auf einen neuen Trabi. Das ist schließlich Handarbeit, das da:-))

Irgendwie lasse ich mich von einer begrenzten Schadenfreude lenken. Wohl in dem Wissen, wie es auf dieser Fähre zugeht.

Liebe Grüße an Christos in Ammoudia.

Autor: dersaisonkoch

Meisterkoch der DDR

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: